POL-HN: Pressemitteilung des Polizeipräsidiums Heilbronn vom 03.05.2018 mit einem Bericht von der A 6


Heilbronn (ots) – A 6/Bretzfeld: Abstandsmessungen

Viel zu oft missachten LKW-Fahrer insbesondere auf den Autobahnen den einzuhaltenden Sicherheitsabstand zum Vorausfahrenden und häufig kommt es deshalb zu schweren Unfällen. Das ist bekannt und deshalb werden von der Verkehrspolizei des Heilbronner Polizeipräsidiums auch immer wieder Abstandskontrollen auf der Autobahn durchgeführt. Am vergangenen Mittwochvormittag waren 14 Spezialisten auf der A 6, zwischen dem Autobahnkreuz Weinsberg und der Anschlussstelle Bretzfeld im Einsatz. Die Beamten benutzten ein elektronisches Abstandsmesssystem und zogen die Fahrzeuge, die den vorgeschriebenen Sicherheitsabstand nicht eingehalten hatten, direkt nach der Messung aus dem Verkehr, um sie mit dem Fehlverhalten zu konfrontieren. Einige Fahrer wollten den Vorwurf nicht akzeptieren. Als ihnen dann aber das aufgenommene Video gezeigt wurde, knickten alle ein und gaben den Verstoß zu. Von den Ausländern -und das waren immerhin 24 von 30 Abstands-„Sündern“- wurde eine Sicherheitsleistung verlangt.

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Heilbronn
Telefon: 07131 104-10 12
E-Mail: heilbronn.pp@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Heilbronn, übermittelt durch news aktuell



Original Quelle Presseportal.de

Bildergalerie Abrissparty Tauberbrücke Wertheim + Video , 12.03.2016