POL-HN: Pressemitteilung des Polizeipräsidiums Heilbronn vom 04.01.2018 mit Berichten aus dem Stadt- und Landkreis Heilbronn


Heilbronn (ots) – Heilbronn: Autos beschädigt

Mehrere geparkte PKW wurden zum Beginn des neuen Jahres in Heilbronn beschädigt. In der Straße Große Bahngasse trat ein Unbekannter gegen die Heckklappe eines Seats. In Heilbronn-Böckingen wurde auf dem Parkplatz eines Möbelhauses die Heckscheibe eines Ford Tourneo eingeschlagen. In der Teichstraße zerkratzte ein Täter einen Ford Focus rundum. Ein auf dem Parkplatz einer Firma geparkter Audi A1 war das Ziel von Tätern in der Wimpfener Straße in Heilbronn-Neckargartach. An dem Wagen wurde die rechte Seite mit einem spitzen Gegenstand zerkratzt. Der Sachschaden an den Fahrzeugen summiert sich nach Schätzungen der Polizei auf etwa 7.000 Euro. Hinweise auf die Täter gibt es keine. Verdächtige Beobachtungen sollten der jeweils zuständigen Polizeidienststelle mitgeteilt werden.

Lauffen: Ordentlich über den Durst getrunken

Ein 39-Jähriger wurde am Mittwochabend von Passanten in der Lauffener Bahnhofstraße gefunden. Der Mann war gestürzt und stand offensichtlich deutlich unter alkoholischer Beeinflussung. Einen Atemalkoholtest schaffte er noch. Der Wert lag bei 3,7 Promille. Da der 39-Jährige nicht im Raum Lauffen wohnt, sollte er seinen Rausch in einer Zelle ausschlafen. Ein hinzugezogener Arzt war jedoch der Meinung, dass er aufgrund seines Zustandes ins Krankenhaus müsse. Deshalb wurde er vom Rettungsdienst in eine Klinik gebracht.

Bad Friedrichshall: 13 Reifen platt

13 Reifen an vier Autos stach ein Unbekannter in Bad Friedrichshall platt. Die Fahrzeuge sind abgemeldet und stehen auf dem Areal einer Kfz-Werkstatt in der Seelachstraße. Die Polizei schließt nicht aus, dass die Tat gezielt gegen den Eigentümer gerichtet war. Der Tatzeitraum erstreckt sich auf die zeit zwischen dem 23. Dezember und dem 2. Januar. Wer in dieser Zeit in der Seelachstraße verdächtige Beobachtungen gemacht hat, wird gebeten, sich mit dem Polizeiposten Bad Friedrichshall, Telefon 07136 98030, in Verbindung zu setzen.

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Heilbronn
Telefon: 07131 104-10 12
E-Mail: heilbronn.pp@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Heilbronn, übermittelt durch news aktuell



Original Quelle Presseportal.de

Bildergalerie Abrissparty Tauberbrücke Wertheim + Video , 12.03.2016