POL-HN: Pressemitteilung des Polizeipräsidiums Heilbronn vom 05.02.2018 mit Berichten aus dem Neckar-Odenwald-Kreis


Heilbronn (ots) – Ravenstein: Kanaldeckel auf Straße gelegt

Indem er drei Kanaldeckel aus den jeweiligen Schächten nahm und sie auf der Fahrbahn und im Grünstreifen verteilte, hat ein Unbekannter eine Verkehrsteilnehmerin auf der Georg-Metzler-Straße in Ravenstein erheblich gefährdet. Die 54-Jährige überfuhr einen Deckel mit ihrem Pkw, der dabei stark beschädigt wurde. Es entstand ein Sachschaden in Höhe von 2.000 Euro. Glücklicherweise blieb die Fahrerin unverletzt. Wer Hinweise auf den unbekannten Verursacher geben kann, der sich im Zeitraum von Samstag, 22 Uhr, bis Sonntag, 5.10 Uhr, an den Kanaldeckeln zu schaffen machte, wird gebeten, sich beim Polizeirevier Buchen, unter der Telefonnummer 06281 9040, zu melden.

Haßmersheim: Wohnmobilkennzeichen entwendet

Mit dem Kennzeichen eines Wohnmobils sind Unbekannte im Zeitraum von Samstag, 18.30 Uhr, bis Sonntag, 11 Uhr, in Haßmersheim verschwunden. Der Fiat Ducato stand zur Tatzeit auf einem Parkplatz in der Kurt-Vogelsang-Straße. Zeugenhinweise werden unter der Telefonnummer 06261 8090 an das Polizeirevier Mosbach erbeten.

Schefflenz: Spiegel beschädigt, dann geflüchtet

Als eine Frau am Sonntag, gegen 11 Uhr, zu ihrem geparkten Pkw in der Straße Aschberg in Schefflenz zurückkehrte, stellte sie fest, dass der Außenspiegel beschädigt war. Ein Unbekannter hatte im Zeitraum von Mitternacht bis 11 Uhr einen Unfall verursacht und sich dann unerkannt auf die Flucht gemacht, ohne die Polizei zu verständigen. Es entstand Sachschaden in Höhe von 200 Euro. Zeugen werden gebeten, sich beim Polizeirevier Mosbach, unter der Telefonnummer 06261 8090, zu melden.

Reichartshausen: Alkoholisiert am Steuer und mit Pkw überschlagen

Vermutlich war Alkohol der Grund für einen Unfall am Sonntag, gegen 5 Uhr, auf der Landesstraße zwischen Reichartshausen und Michelbach. Ein 30-Jähriger war mit seinem Pkw in Richtung Michelbach unterwegs. In einer langgezogenen Linkskurve kam er von der Fahrbahn ab und überschlug sich mit seinem Fahrzeug. Dabei verletzte sich der Mann. Ein Alkoholtest ergab einen Wert von über einem Promille. Daher muss der Mann nun mit einer Anzeige rechnen. Das Fahrzeug war nicht mehr fahrbereit und wurde abgeschleppt.

Mosbach: Ohne Fahrerlaubnis vor Polizei geflüchtet

Da er offenbar keine Fahrerlaubnis besaß, hat ein 24-Jähriger Sonntagfrüh in Mosbach mit seinem Pkw die Flucht vor der Polizei ergriffen. Der Mann war auf der Neckarburkener Straße stadtauswärts fahrend unterwegs. Als Polizeibeamte ihn zu einer allgemeinen Verkehrskontrolle anhalten wollten, beschleunigte er die Geschwindigkeit und ignorierte das Blaulicht. Die Beamten nahmen die Verfolgung über die Landesstraße 525 auf. Der 24-Jährige reagierte immer noch nicht auf die Anhaltezeichen. Schließlich konnte die Streifenwagenbesatzung den Mann an seiner Wohnanschrift stellen. Dort gab er zu, dass er sich einer Kontrolle entziehen wollte, da er keine Fahrerlaubnis mehr hatte. Er muss nun mit einer Anzeige rechnen.

Aglasterhausen: Fensterscheibe einer Schule eingeworfen

An einer Schule in der Neuen Schulstraße in Aglasterhausen haben Unbekannte am Wochenende eine Fensterscheibe eingeschlagen und Flaschen vor dem Haupteingang herum liegen lassen. Der Vorfall ereignete sich offenbar im Zeitraum von Freitag, 19 Uhr, bis Samstag, 15.40 Uhr. Zeugen werden gebeten, sich mit sachdienlichen Hinweisen beim Polizeiposten Aglasterhausen, unter der Telefonnummer 06262 9177080, zu melden.

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Heilbronn
Telefon: 07131 104-10 18
E-Mail: heilbronn.pp@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Heilbronn, übermittelt durch news aktuell



Original Quelle Presseportal.de

Bildergalerie Abrissparty Tauberbrücke Wertheim + Video , 12.03.2016