POL-HN: Pressemitteilung des Polizeipräsidiums Heilbronn vom 05.06.2018 mit Berichten aus dem Hohenlohekreis


Heilbronn (ots) – Kupferzell: Auf haltenden Lastzug aufgefahren

Am Montagmorgen kam es gegen 8.35 Uhr auf der B 19 zwischen dem Autobahnanschluss Kupferzell und Westernach zu einem Auffahrunfall zwischen einem Pkw und einem Lastzug. Die 41-jährige Fahrerin eines Pkw Mercedes erkannte zu spät, dass vor ihr ein Lastzug verkehrsbedingt halten musste und fuhr auf diesen auf. Der Pkw war nicht mehr fahrbereit und musste abgeschleppt werden. Der entstandene Sachschaden wird auf über 3.000 Euro geschätzt.

Schöntal-Oberkessach: Zigarettenautomaten entwendet – Zeugen gesucht

Um Hinweise zu einem Diebstahl eines Zigarettenautomaten, der am Montag gegen 0.30 Uhr in Schöntal-Oberkessach an der Einmündung Rathausweg/Unterkessacher Straße aufgestellt war, bittet der Polizeiposten Krautheim. Die unbekannten Täter schraubten diesen von der Metallkonstruktion ab und verluden ihn in einen Pkw. Zirka zehn Minuten zuvor hatte ein Zeuge drei männliche Personen beobachtet, die sich an dem Automaten zu schaffen machten. Als der Zeuge auf sich aufmerksam machte, stiegen die Personen in einen roten Pkw und fuhren davon. Danach dürften die Täter zurückgekehrt sein, um den Automaten zu entwenden. Etwa eine Woche zuvor fiel diesem Zeugen ein roter, älterer Opel Astra mit Stufenheck auf, der in unmittelbarer Nähe des Automaten stand. Hinweise werden an den Polizeiposten Krautheim unter der Telefonnummer 09294 / 234 erbeten.

Zweiflingen: Zusammenstoß mit Reh

Ein Sachschaden von etwa 5.000 Euro entstand bei einem Zusammenstoß eines Pkw mit einem Reh auf der Straße zwischen Platzfeld und Friedrichsruhe. Aufgrund der Beschädigungen musste der Pkw VW Golf der 55-jährigen Fahrerin abgeschleppt werden.

Öhringen: Beim Einparken gegen geöffnete Autotür gestoßen – Zeugen gesucht

Beim Einfahren in eine Parklücke auf dem Parkplatz eines Elektrohandels in der Öhringer Austraße stieß der 80-jährige Lenker eines Audis Q5 gegen die geöffnete Beifahrertüre eines weiteren Audis A4. Der entstandene Sachschaden wird auf zirka 4.000 Euro geschätzt. Zeugen des Vorfalls werden gebeten, sich mit dem Polizeirevier Öhringen unter der Telefonnummer 07941 / 9300 in Verbindung zu setzen.

Autobahn 6 / Öhringen: Ohne auf den nachfolgenden Verkehr zu achten den Fahrstreifen gewechselt – Zeugen gesucht

Der Lenker bzw. die Lenkerin eines unbekannten Sattelzuges wechselte am Montagmorgen gegen 6.32 Uhr auf der A 6 zwischen den Anschlussstellen Neuenstein und Öhringen vom rechten auf den linken Fahrstreifen, ohne auf einen dort fahrenden Audi eines 23-Jährigen zu achten. Dieser musste nach links ausweichen und streifte dabei die Mittelleitplanken. Ohne sich um den Verkehrsunfall zu kümmern, setzte der Fahrer bzw. die Fahrerin des Lkw die Fahrt fort. An der Zugmaschine mit ausländischen Kennzeichen soll ein lila/violetter Auflieger angekoppelt gewesen sein. Der Gesamtschaden wird auf etwa 15.000 Euro geschätzt. Zeugen des Verkehrsunfalles werden gebeten, sich mit der Verkehrspolizeidirektion Weinsberg unter der Telefonnummer 07134 / 5130 in Verbindung zu setzen.

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Heilbronn
Telefon: 07131 104-10 10
E-Mail: heilbronn.pp@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Heilbronn, übermittelt durch news aktuell



Original Quelle Presseportal.de

Bildergalerie Abrissparty Tauberbrücke Wertheim + Video , 12.03.2016