POL-HN: Pressemitteilung des Polizeipräsidiums Heilbronn vom 05.06.2018 mit einem Bericht aus dem Landkreis Heilbronn


Heilbronn (ots) – Bad Friedrichshall/Jagstfeld: 55-Jährige von Unbekanntem angefasst

Nachdem ein Unbekannter eine 55-Jährige in Bad Friedrichshall/Jagstfeld unsittlich berührt hat, sucht die Polizei nach Zeugen des Vorfalls. Die Frau saß am Montagnachmittag auf einer Parkbank im Königsweg, als der Mann an sie heran trat. Er streckte ihr seinen Arm entgegen, den sie zur Seite schob. Daraufhin trat der Unbekannte noch näher an sie heran und berührte die Frau an der Innenseite ihres Oberschenkels. Die 55-Jährige stieß den Arm zur Seite, woraufhin der Mann sich in Richtung Wald entfernte. Der Unbekannte war circa 165 Zentimeter groß und circa 70 Jahre alt. Er hatte eine kräftige Figur, wenig Haare in heller Farbe, keine Schneidezähne und goldene Kronen an den Backenzähnen. Zur Tatzeit trug er ein weißes Rundhalsshirt und eine kurze blaue Jeansshort. In der Hand hatte er eine weiße Plastiktüte. Er sprach in gebrochenem Deutsch. Zeugen, die Hinweise auf den Mann geben können, oder ebenfalls unfreiwillig von ihm angefasst wurden, werden gebeten, sich unter der Telefonnummer 07136/9803-0 beim Polizeiposten Bad Friedrichshall zu melden.

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Heilbronn
Telefon: 07131 104-10 18
E-Mail: heilbronn.pp@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Heilbronn, übermittelt durch news aktuell



Original Quelle Presseportal.de

Bildergalerie Abrissparty Tauberbrücke Wertheim + Video , 12.03.2016