POL-HN: Pressemitteilung des Polizeipräsidiums Heilbronn vom 06.06.2018 mit Berichten aus dem Main-Tauber-Kreis


{{#caption.text}}

{{caption.label}}

{{caption.text}}

{{/caption.text}}

Aufgefundenes Diebesgut Weikersheim

Heilbronn (ots) – Külsheim-Steinbach: Feuerwehr löscht Glutnest im Wald

Ein Glutnest im Steinbacher Wald im Gewann Weißenrot, musste am Mittwochnachmittag, gegen 17 Uhr, von der Freiwilligen Feuerwehr Külsheim-Steinbach gelöscht werden. Noch ist unklar warum das Feuer circa 20 Meter neben dem Waldweg „Schnepfenlinie“ auf Höhe des Heppenpfades ausbrach. Die Feuerwehr war mit einem Fahrzeug und elf Einsatzkräften vor Ort.

Wertheim: Ampelüberwachung führt zu Trunkenheitsverstoß

Anlässlich von Verkehrsüberwachungsmaßnahmen an einer Ampel in der Eichelgasse/Landesstraße 2310 im Bereich einer Bank, konnten Beamte des Polizeireviers Wertheim gegen 18.10 Uhr einen Pkw beobachten, dessen Fahrerin bei Rot über die Haltlinie fuhr und nach rechts in Richtung „Alte Mainbrücke“ abbog. Die spätere Kontrolle des Fahrzeugs fand im Bereich der Lengfurter Straße statt. Hier konnte Alkoholgeruch bei der Dame festgestellt werden weshalb sie um einen Alkoholtest gebeten wurde. Aufgrund des Grades der Alkoholisierung, 0,7 Promille in Verbindung mit dem zuvor festgestellten Verkehrsverstoß wurde eine Blutprobe angeordnet. Ihren Führerschein durfte die Fahrerin vorerst behalten.

Wertheim: Zettel am Fahrzeug hinterlassen, Zeugen gesucht

Nach ihrem Einkauf in einem Discounter in der Willy-Brandt-Straße in Wertheim-Reihardshof am Dienstagnachmittag, gegen 14.30 Uhr, fand die Besitzerin eines BMW X3 einen Zettel an der Windschutzscheibe. Dort standen ein Name und eine Telefonnummer mit dem Zusatz, dass das Fahrzeug von der Verursacherin beschädigt wurde. Erste Anrufversuche schlugen indes fehl, Ermittlungen mit dem Namen blieben im Bereich Wertheim ebenfalls erfolglos. Am BMW selbst wurde ein Schaden in Höhe von circa 1.000 Euro vorne rechts vorgefunden. Die Polizei Wertheim bittet die Verursacherin und Unfallzeugen sich unter der Telefonnummer 09342 91890 zu melden.

Tauberbischofsheim: Mountainbike gestohlen

Ein Mountainbike der Marke Peugeot in orange wurde am Mittwoch in der Zeit von 11.45 bis 13.45 Uhr in der Tauberbischofsheimer Daimlerstraße entwendet. Zeugenhinweise werden unter der Telefonnummer 09341 810 beim Polizeirevier Tauberbischofsheim entgegengenommen.

Boxberg: Mit 1,56 Promille in Kontrollstelle gefahren

Mit 1,56 Promille ist ein Mann am Donnerstagabend, gegen 21.10 Uhr in eine Kontrollstelle in der Boxberger Karl-Hofmann-Straße gefahren. Neben einer Blutprobe musste der Fahrer auch seinen Führerschein abgeben.

Wertheim-Bettingen: Polizei nimmt Busse unter die Lupe, hohe Trefferquote, zwei Festnahmen

Fünf Stunden lang haben Beamte des Verkehrskommissariats Tauberbischofsheim in einer länder- und behördenübergreifenden Aktion mit den Verkehrspolizeiinspektionen Würzburg und Schweinfurt und dem Hauptzollamt Heilbronn Reisebusse an der A 3 im Bereich Wertheim auf dem Autohof Wertheim-Bettingen kontrolliert.

Unterstützt wurden sie hierbei von Beamten der Verkehrspolizeidirektion Weinsberg, Außenstelle Künzelsau, Polizeihundestaffel sowie Beamte der Gewerbeaufsicht des Landratsamtes Main-Tauber-Kreis. Insgesamt waren 43 Beamte der vorgenannten Organisationen eingesetzt.Ein Hauptaugenmerk hatten die Beamten dabei auf Fernbuslinien und Reisebusse. Bei der Kontrolle wurden 12 ausländische Busse, darunter Fahrzeuge aus Polen/Rumänien/Tschechien/Niederlande/Serbien/Griechenland/Ungarn und 9 deutsche Busse einer Überprüfung unterzogen. Das Fahrpersonal und die 450 internationalen Fahrgäste und mitgeführtes Gepäck wurden eingehend kontrolliert.

In einem rumänischen Bus wurde ein 42 jähriger Rumäne festgestellt, der mit Haftbefehl zur Verbüßung einer Freiheitsstrafe gesucht war. Der Haftbefehl wurde vollstreckt und die Person kam direkt in die Justizvollzugsanstalt nach Adelsheim. Eine illegal aufhältige weibliche Person wurde in einem serbischen Bus aufgegriffen. Sie kam wie die Ermittlungen ergaben über mehrere Stationen von Äthopien/Sudan/Lybien/Italien aus Eritrea nach Deutschland. Weiterhin wurde ein weiblicher Fahrgast einer Fernbuslinie, der im Besitz einer Kleinmenge von Marihuana und Amphetamin war, zur Anzeige gebracht. Die anschließende Durchsuchung mit Rauschgifthunden führte jedoch nicht zum Auffinden weiterer Betäubungsmittel.Bei sieben Bussen wurde das Fahrpersonal wegen Verstöße der Lenk- und Ruhezeiten, sogenannte Sozialvorschriften, und wegen Verstöße gegen das Personenbeförderungsgesetz angezeigt. Drei Busse wurden wegen technischer Mängel, wie beschädigter Frontscheibe und Sicherheitsvorkehrungen beanstandet. Von dem ausländischen Fahrpersonal wurden hierbei Sicherheitsleistungen von ca. 2000 Euro einbehalten. Die deutschen Busfahrer und Busunternehmer wurden bei den zuständigen Behörden zur Anzeige gebracht. Zollbeamte erhoben von drei ausländischen Reisebusunternehmen vor Ort die noch zu entrichtende Personenbeförderungssteuer in Höhe von ca. 300 Euro bzw. vollstreckten eine erforderliche Grenzsteuer in Höhe von 97 Euro.

Aufgrund der hohen Trefferquote werden weitere dieser Kontrollen geplant.

Weikersheim: Vermeintliches Diebesgut aufgefunden, Besitzer gesucht

An einem Hanggrundstück zwischen dem Bauhof Weikersheim und dem Radweg Weikersheim-Laudenbach wurden in einer dort abgelegten Betonröhre verschiedene Werkzeuge aufgefunden. Nach erster Einschätzung der Polizei könnte es sich hierbei um zum Transport abgelegtes Diebesgut handeln (siehe Lichtbild). Es befanden sich folgende Werkzeuge und Gegenstände in der Betonröhre:

Ein Metallkoffer, Größe 35 x 45 cm, Inhalt: Spanngurte und Sicherungsnetz. Eine Motorsäge, Marke Echo, Typ 320 EVL, 30iger Schwertlänge. Ein Werkzeugkoffer aus Kunststoff, schwarz, Aufschrift „McPlus Promo allit“, Inhalt: diverse Werkzeuge der Marke Würth. Ein Werkzeugkoffer aus Kunststoff, schwarz, Aufschrift „Würth-Master“, Größe 45 x 32 cm, Inhalt: Akku-Schrauber-Set Marke Würth (komplett), Typ BS14-A Compakt Combi. Ein Werkzeugkoffer aus Kunststoff, schwarz, Aufschrift „Würth“, Größe 50 x 37 cm, Inhalt: Akku-Flex Marke Würth (komplett), Typ EWS28-A. Ein blauer Kunststoffeimer, Inhalt: Ein Akku-Schrauber, Marke Parkside, Typ PABH20-LIA1, mit Akku; Ladegerät Workzone Typ WB12-3/3A EinSteinbohrset mit ca. 20 SDS-Bohrer.

Hinweise zu möglichen Straftaten, sowie Besitzansprüche möglicher Eigentümer, nimmt der Polizeiposten Weikersheim unter der Telefonnummer 07934 99470 entgegen.

Bad Mergentheim: Werkzeuge entwendet

Aus einem Baustellencontainer in der Bad Mergentheimer Bismarckstraße wurden in der Nacht zum Donnerstag verschiedene, teilweise hochwertige Werkzeuge entwendet. Der Transport der Werkzeuge war vermutlich nur mit einem größeren Fahrzeug möglich. Die Polizei in Bad Mergentheim bittet um Zeugenhinweise unter der Telefonnummer 07931 54990. Es wurden andere Werkzeuge entwendet als die in Weikersheim aufgefundenen.

Bad Mergentheim: Radfahrer verletzt Kind und flüchtet

Ein zehnjähriger Junge wurde am Donnerstagabend, gegen 19.32 Uhr, auf dem Nachhauseweg vom Freibad in Bad Mergentheim auf dem Gehweg in Richtung Erlenbachweg bei einem Zusammenstoß mit einem unerlaubt, ebenfalls mit dem Fahrrad auf dem Gehweg fahrenden Erwachsenen, leicht verletzt. Der Junge wollte nach links in den Erlenbachweg abbiegen als es zum Zusammenstoß kam. Ungeachtet des Unfalls fuhr der Erwachsene weiter in Richtung Sportplatz Igersheim. Dort verlor ihn ein nachfahrender Zeuge aus den Augen als der Radfahrer die Unterführung nutzte. Der Junge verletzte sich glücklicherweise nur leicht, an seinem Rad brach der Fahrradständer ab. Im Vorfeld wurde ein Autofahrer im dortigen Bereich auf einen offensichtlich betrunkenen Radfahrer aufmerksam, der auf dem Gehweg lag und über Herzprobleme klagte. Als dieser dem Mann helfen wollte ist dieser aufgestanden und auf dem Gehweg weitergefahren.

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Heilbronn
Telefon: 07131 104-10 17
E-Mail: heilbronn.pp@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Heilbronn, übermittelt durch news aktuell



Original Quelle Presseportal.de

Bildergalerie Abrissparty Tauberbrücke Wertheim + Video , 12.03.2016