POL-HN: Pressemitteilung des Polizeipräsidiums Heilbronn vom 06.07.2018 mit Berichten aus dem Hohenlohekreis


Heilbronn (ots) – Pfedelbach: Auffahrunfall wegen gefährlichen Überholmanövers – Zeugen gesucht

Hinweise im Zusammenhang mit einem Auffahrunfall, der sich am Donnerstag gegen 10.15 Uhr in der Geißelhardter Straße in Pfedelbach ereignete, erhofft sich das Polizeirevier Öhringen. Auslöser des Vorfalls soll ein schwarzer VW Golf oder Polo mit WN-Kennzeichen gewesen sein. Dieser war auf der Geißelhardter Straße in Fahrtrichtung Mainhardt unterwegs und überholte im Kurvenbereich einen Schlepper mit Anhänger. Aufgrund dieses Überholmanövers musste der entgegenkommende 32-jährige Fahrer eines Lastzuges voll abbremsen. Die unmittelbar nachfolgende 39-jährige Fahrerin eines VW Tiguan konnte nicht mehr anhalten und fuhr auf den Lastzug auf. Dabei entstand ein Sachschaden in Höhe von etwa 5.000 Euro. Laut einem Zeugen soll der schwarze Pkw von einer zirka 65 bis 70 Jahre alten männlichen Person gelenkt worden sein. Der Fahrer des schwarzen Golf oder Polo beziehungsweise Zeugen des Vorfalls werden gebeten, sich mit dem Polizeirevier Öhringen unter der Telefonnummer 07941 / 9300 in Verbindung zu setzen.

Öhringen: Kontrolle über Pkw verloren

Ein Sachschaden in Höhe von 7.500 Euro ist die Folge eines Verkehrsunfalles, der sich am Donnerstagabend in der Schillerstraße in Öhringen ereignete. Nicht angepasste Geschwindigkeit dürfte der Grund gewesen sein, wieso der 18-jährige Fahrer eines BMW beim Einbiegen vom Haagweg in die Schillerstraße die Kontrolle über das Fahrzeug verlor. Zunächst überfuhr er eine Verkehrsinsel und beschädigte auf dieser einen Baum sowie ein Verkehrszeichen. Im Anschluss geriet er mit seinem Pkw nach rechts und stieß gegen einen ordnungsgemäß geparkten BMW. Personen wurden nicht verletzt.

Öhringen-Möglingen: Wildernder Hund fällt Pferd an – Zeugen gesucht

Ein wildernder Hund dürfte für eine Bisswunde verantwortlich sein, die einem Pferd auf einer Koppel im Gewann Mühlhälden bei Öhringen-Möglingen zugefügt wurde. Die Verletzung wurde in den Morgenstunden des Mittwochs festgestellt. Bereits am 1. Juli soll in diesem Bereich ein sehr aggressiver Hund aufgefallen sein. Wer Hinweise über den Hund machen kann, wird gebeten, sich beim Polizeirevier Öhringen unter der Telefonnummer 07941 / 9300 zu melden.

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Heilbronn
Telefon: 07131 104-10 10
E-Mail: heilbronn.pp@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Heilbronn, übermittelt durch news aktuell



Original Quelle Presseportal.de

Bildergalerie Abrissparty Tauberbrücke Wertheim + Video , 12.03.2016