POL-HN: Pressemitteilung des Polizeipräsidiums Heilbronn vom 07.01.2018 mit Berichten aus dem Neckar-Odenwald-Kreis


Heilbronn (ots) – Rosenberg: Alkoholisiert Verkehrsunfall verursacht Am Freitagnachmittag versuchte der 58-jährige Fahrer eines Pkw BMW auf der L 1095 zwischen Bronnacker und Hirschlanden einen vorausfahrenden Pkw Mazda einer 27-Jährigen zu überholen. Als sich der BMW auf gleicher Höhe befand, geriet dieser vermutlich aufgrund der Alkoholisierung und Unachtsamkeit nach rechts und touchierte den Mazda. Der Mazda wird nach rechts, der BMW nach links abgewiesen. Beide Fahrzeuge kommen außerhalb der Fahrbahn in einem Acker zum Stehen. Personen wurden glückerlicherweise nicht verletzt, der Sachschaden wird auf etwa 5.000 Euro geschätzt. Beim 58-Jährigen wurde während der Unfallaufnahme Alkoholgeruch festgestellt. Ein Atemalkoholtest ergab einen Wert von über 0,6 Promile. Er musste die Beamten zu einer Blutentnahme begleiten, sein Führerschein wurde einbehalten. Der BMW-Fahrer muss nun mit einem Strafverfahren und dem Entzug der Fahrerlaubnis rechnen.

Mudau: Geldbeutel entwendet – Zeugen gesucht Am Freitag wurde zwischen 15 und 15.30 Uhr in Mudau in einem Discounter in der Langenelzer Straße von Unbekannten ein Geldbeutel entwendet. Die 51-jährige Geschädigte ließ ihren Einkaufswagen für etwa 2 Minuten unbeaufsichtigt. Dies muss der Täter oder die Täterin zum Diebstahl genutzt haben. Gegen 16.15 Uhr wurde der Geldbeutel von einem bisher unbekannten Busfahrer auf einem Parkplatz in der Amorbacher Straße gefunden und einer Briefträgerin übergeben. Der Inhalt des Geldbeutels war, bis auf das Bargeld, vollständig. Wer Hinweise zum Tatablauf bzw. den Täter oder die Täterin machen kann, wird gebeten, sich beim Polizeirevier Buchen unter Telefon 06281 / 9040 zu melden. Buchen: Unfallflucht mit schwerverletzter Person – Zeugen gesucht Am Samstagnachmittag ereignete sich auf der L 519 zwischen Bödigheim und Buchen ein Verkehrsunfall bei dem eine Person schwer verletzt wurde. Der Unfallverursacher entfernte zu unerlaubt von der Unfallstelle. Die 43-jährige Lenkerin eines VW Golf befuhr die Landstraße von Bödigheim kommend in Richtung Buchen. Im Auslauf einer Rechtskurve kam ihr ein unbekannter Pkw teilweise auf ihrer Fahrspur entgegen. Um einen Zusammenstoß zu vermeiden wich sie mit ihrem Fahrzeug nach rechts auf den Grünstreifen aus. Bei dem Versuch, wieder auf die Fahrbahn zu gelangen, übersteuerte sie ihr Fahrzeug, welches dadurch ins Schleudern geriet. Der Golf kam nach links von der Fahrbahn ab, rutschte eine Böschung hinunter, überschlug sich und kam auf dem Dach liegend in einem Wiesengrundstück zum Stillstand. Die 43-Jährige wurde schwer verletzt in ein Krankenhaus eingeliefert. Der Sachschaden wird auf 2.000 Euro geschätzt. Zur Befreiung der Verletzten aus ihrem Fahrzeug war die Feuerwehr Buchen mit sechs Fahrzeugen und 20 Einsatzkräften vor Ort. Wer Hinweise zu dem unfallverursachenden weißen Pkw, der von einem jungen Mann gelenkt worden sein soll, geben kann, wird gebeten, sich beim Verkehrskommissariat Tauberbischofsheim unter Telefon 09341 / 60040 zu melden.

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Heilbronn
Telefon: 07131 104-3333
E-Mail: heilbronn.pp@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Heilbronn, übermittelt durch news aktuell



Original Quelle Presseportal.de

Bildergalerie Abrissparty Tauberbrücke Wertheim + Video , 12.03.2016