POL-HN: Pressemitteilung des Polizeipräsidiums Heilbronn vom 08.01.2018 mit Berichten aus dem Hohenlohekreis


Heilbronn (ots) – Schöntal-Bieringen: Trubel beim Musikabend

Ein 31-Jähriger sorgte am Samstagabend, beim Musikabend der Musikkapelle Bieringen, in der Jagsttalhalle in Schöntal-Bieringen, für Unruhe. Nachdem er zunächst die Beleuchtung der Halle ausschaltete und aufgefordert wurde dies zu unterlassen, wurde er aggressiv und schlug dem Kartenkontrolleur ins Gesicht. Als der Unruhestifter die Halle dann verließ, wurde ihm der erneute Zutritt verwehrt, weshalb er im Außenbereich randalierte und drohte. Weswegen der Mann so außer sich war ist noch unklar. Gegen ihn wurde ein Ermittlungsverfahren wegen Körperverletzung eingeleitet.

BAB 6 Heilbronn-Nürnberg: Nötigung – Zeugen gesucht?

Am 06.01.2018, gegen 18:30 Uhr, meldete ein Verkehrsteilnehmer, dass er auf der Autobahn 6, in Richtung Nürnberg, von dem Fahrer eines weißen Mercedes-Benz zum Abbremsen genötigt wurde. Anschließend zeigte dieser ihm den Mittelfinger. Verkehrsteilnehmer, die den Vorfall beobachten haben oder ebenfalls vom Fahrer des oben genannten PKW belästigt wurden, werden gebeten sich beim Autobahnpolizeirevier in Weinsberg, unter der Telefonnummer 07134 5130, zu melden.

Schöntal: Verdächtiger Transporter

Die Sorge, möglicherweise ausgespäht zu werden, hat ein Bewohner aus Schöntal. Dieser beobachtet seit geraumer Zeit einen weißen Kastentransporter, welcher auf seinen Hof fährt und diesen kurz darauf wieder verlässt. Dies nimmt die Polizei zum Anlass, die Bevölkerung zu sensibilisieren und appelliert daher derartige Vorfälle zu melden und auffällige Wahrnehmungen mitzuteilen. Der Fahrer des besagten Transporters wird gebeten sich bei der Polizei zu melden, um Klarheit über die Sache zu schaffen und weitere mögliche Missverständnisse zu vermeiden.

Bretzfeld: Vermutlich unter Drogeneinfluss am Steuer

Bei einer Verkehrskontrolle in Bretzfeld, in der Nacht von Sonntag auf Montag, wurden bei einem Fahrzeugführer Anhaltspunkte festgestellt, die auf den Konsum von Betäubungsmitteln schließen lassen. Der junge Mann räumte ein zwei Joints geraucht zu haben. Eine Blutentnahme soll nun Klarheit verschaffen. Im Falle des tatsächlichen Konsums von berauschenden Mitteln drohen ihm eine Anzeige und eine Sperre, oder gar die Entziehung seiner Fahrerlaubnis.

Öhringen: Spielzeugautomat abgeräumt

Ein Schaden von insgesamt rund 600 Euro entstand am Samstagabend an der Shell-Tankstelle in Öhringen. Dort beschädigte eine Fahrzeugführerin, beim rückwärts ausparken, einen Spielzeugautomaten sowie ihr eigenes Fahrzeug – eine Mercedes Benz B-Klasse.

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Heilbronn
Telefon: 07131 104-10 11
E-Mail: heilbronn.pp@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Heilbronn, übermittelt durch news aktuell



Original Quelle Presseportal.de

Bildergalerie Abrissparty Tauberbrücke Wertheim + Video , 12.03.2016