POL-HN: Pressemitteilung des Polizeipräsidiums Heilbronn vom 09.05.2018 mit einem Bericht aus dem Stadtkreis Heilbronn


{{#caption.text}}

{{caption.label}}

{{caption.text}}

{{/caption.text}}

Fassträger

Heilbronn (ots) – Heilbronn: „Großer Bedrohter“ ist weg, der „Fassträger“ auch

Eine fast 200 Kilogramm schwere Bronzefigur stahlen Unbekannte in der Nacht zum Dienstag in den Heilbronner Weinbergen. Der „Große Bedrohte“ des Künstlers Waldemar Grzimek stand Wein-Panoramaweg am Wartberg. Das Kunstwerk aus dem Jahr 1970 hat einen Wert von mehreren Tausend Euro. (siehe Pressebericht vom 08.05.2018)

Ein Spaziergänger, der bereits am Dienstagabend durch die Veröffentlichung des Presseberichts auf den Diebstahl aufmerksam wurde, meldete der Polizei Heilbronn, gegen 21.45 Uhr, dass unterhalb der Wartberggaststätte auch die Skulptur „Fassträger“ gestohlen wurde. Diese Skulptur aus Bronze, mit einem Wert von ca. 15.000 Euro und einem Gewicht von circa 60 Kg, wurde von ihrem Brunnen gestoßen oder abgebrochen. Ein Tatzusammenhang mit dem Diebstahl der Skulptur „Großer Bedrohter“ liegt aufgrund der örtlichen und zeitlichen Zusammenhänge nahe. Die Polizei hat weiterhin die Hoffnung, dass die unbekannten Täter bei der Ausführung ihrer Tat beobachtet werden konnten und hat folgende Fragen:

   -	Hat jemand am Montag oder Dienstag am Heilbronner 
Wein-Panoramaweg verdächtige Personen oder ein Fahrzeug gesehen? 
   -	Wer hat Hinweise auf den Verbleib der Skulpturen? 
   -	Wurde irgendwo eine größere Menge Bronze zum Verkauf angeboten? 
   -	Hat jemand sonstige Hinweise auf die Diebe? 

Zeugen werden gebeten, sich unter der Telefonnummer 07131 104-2500 beim Polizeirevier Heilbronn zu melden.

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Heilbronn
Telefon: 07131 104-10 17
E-Mail: heilbronn.pp@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Heilbronn, übermittelt durch news aktuell



Original Quelle Presseportal.de

Bildergalerie Abrissparty Tauberbrücke Wertheim + Video , 12.03.2016