POL-HN: Pressemitteilung des Polizeipräsidiums Heilbronn vom 10.06.2018 mit Berichten aus dem Hohenlohekreis


Heilbronn (ots) – Künzelsau: Linker Fuß unter Bremspedal verklemmt – 6.000 Euro Sachschaden

Ein unter dem Bremspedal verklemmter linker Fuß ist die Ursache eines Verkehrsunfalls, der sich in den Mittagsstunden des Freitags auf der Hellas-Straße in Künzelsau ereignete. Die 54-jährige Fahrerin eines Pkw Citroën konnte wegen ihres unter dem Bremspedal verklemmten linken Fußes nicht richtig bremsen und fuhr dadurch auf einen geparkten Audi Q3.

Forchtenberg: Beim Wenden mit nachfolgendem Pkw zusammengestoßen

Ein Sachschaden in Höhe von etwa 7.000 Euro entstand am Freitagabend bei einem Wendemanöver auf dem Gemeindeverbindungsweg zwischen Ernsbach und Sindringen. Der 27-jährige Lenker eines BMW befuhr den Gemeindeverbindungsweg in Richtung Sindringen. An einer verbreiterten Einmündung wollte er seinen Pkw wenden, missachtete dabei aber den Pkw Hyundai einer in gleicher Richtung fahrenden 49-Jährigen und stieß mit deren Pkw zusammen. Bei der späteren Unfallaufnahme stellte sich heraus, dass der 27-Jährige nur eine ungültige syrische Fahrerlaubnis vorweisen konnte. Er muss nun zusätzlich mit einem Strafverfahren wegen des Fahrens ohne Fahrerlaubnis rechnen.

Öhringen: Parkenden Pkw beschädigt und davongefahren – Zeugen gesucht

In der Zeit von Freitag, 17 Uhr, bis Samstag, 3.20 Uhr, wurde ein in der Ledergasse in Öhringen auf dem Parkplatz eines Cafe Bistros abgestellter BMW Kombi von unbekanntem Fahrzeug beschädigt. Der Schaden an der Front des BMW dürfte beim Wenden oder Rangieren des unbekannten Fahrzeuges entstanden sein. Ohne sich um den angerichteten Schaden in Höhe von 2.000 Euro zu kümmern, entfernte sich der Fahrer bzw. die Fahrerin. Zeugen werden gebeten, sich mit dem Polizeirevier Öhringen unter der Telefonnummer 07941 / 9300 zu melden.

Bretzfeld: Blitz schlägt in Wohnhaus ein

Die komplette Hauselektrik dürfte aufgrund eines Blitzeinschlages, der sich am Samstagnacht in der Himmelreichstraße in Bretzfeld ereignete, in Mitleidenschaft gezogen worden sein. Da aus dem Gebäude Brandgeruch gemeldet wurde, rückte Feuerwehr Bretzfeld mit Teilwehren mit insgesamt 40 Einsatzkräften an. Ein Brandherd konnte aber glücklicherweise nicht festgestellt werden. Die Höhe des entstandenen Schadens an der Hauselektrik kann zum jetzigen Zeitpunkt noch nicht genannt werden.

Öhringen: Hoher Sachschaden aufgrund Vorfahrtsverletzung

Ein Sachschaden in Höhe von 25.000 Euro ist die Folge eines Verkehrsunfalles, der sich am Sonntag, kurz nach Mitternacht, auf der Heilbronner Straße in Öhringen ereignete. Der 22-jährige Fahrer eines Pkw Hyundai befuhr die Herrenwiesenstraße und bog nach links in die Heilbronner Straße ein. Hierbei übersah er den auf der Heilbronner Straße fahrenden und vorfahrtsberechtigten BMW eines 44-Jährigen und stieß mit diesem zusammen. Personenschaden entstand keiner.

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Heilbronn
Telefon: 07131 104-10 10
E-Mail: heilbronn.pp@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Heilbronn, übermittelt durch news aktuell



Original Quelle Presseportal.de

Bildergalerie Abrissparty Tauberbrücke Wertheim + Video , 12.03.2016