POL-HN: Pressemitteilung des Polizeipräsidiums Heilbronn vom 10.06.2018 mit Berichten aus dem Main-Tauber-Kreis


Heilbronn (ots) – Igersheim: Parkenden Pkw zerkratzt – Zeugen gesucht

Im Zeitraum von Dienstag, 18 Uhr, bis Samstag, 17 Uhr, wurde im Kirchbergring in Igersheim ein parkender Pkw mit einem spitzen Gegenstand zerkratzt. Der verursachte Schaden wird auf etwa 2.000 Euro geschätzt. Wer verdächtige Beobachtungen gemacht hat, wird gebeten, sich mit dem Polizeirevier Bad Mergentheim unter der Telefonnummer 07930 / 54990 in Verbindung zu setzen.

Grünsfeld: Parkenden Pkw beschädigt und Zettel angebracht – Zeugen gesucht

Hinweise zu einer Verkehrsunfallflucht erhofft sich das Polizeirevier Tauberbischofsheim. Am Donnerstag wurde ein in Grünsfeld auf einer Parkfläche neben der Hauptstraße geparkter Pkw Ford durch unbekanntes Fahrzeug beschädigt. Als die 44-jährige Fahrerin zu ihrem Pkw kam, stellte sie einen an der Frontscheibe angebrachten Zettel mit einer Telefonnummer fest. Leider ist die darauf niedergeschriebene Telefonnummer nicht existent. Auch verschiedene Zahlenkombinationen führten zu keinem Erfolg. Das Polizeirevier Tauberbischofsheim bittet daher um Hinweise unter der Telefonnummer 09341 / 810.

Lauda-Königshofen: Randalierender Jugendlicher auf dem Weinfest

Einem 16-jährigen Jugendlichen wurde am Freitagabend auf dem Weinfest in Lauda-Königshofen aufgrund seines aggressiven Verhaltens ein Platzverweis erteilt. Diesem kam er aber, trotz mehrmaliger Aufforderung, nicht nach. Er zeigte sich äußerst uneinsichtig und aggressiv, so dass er in Gewahrsam genommen werden musste. Hierbei leistete er erheblichen Widerstand gegenüber den einschreitenden Polizeibeamten, wodurch ein 44-jähriger Polizeibeamter leicht verletzt wurde. Ein auf dem Polizeirevier durchgeführter Atemalkoholtest ergab einen Wert von 1,32 Promille. Auf ihn kommt nun ein Strafverfahren wegen Widerstand gegen Vollstreckungsbeamte zu.

Lauda-Königshofen: Weiterer Widerstand und versuchte Gefangenenbefreiung auf dem Weinfest – Zeugen gesucht

Noch in derselben Nacht kam es zu einem weiteren polizeilichen Einschreiten auf dem Weinfest in Lauda. Gegen 0.45 Uhr sollte der Tatverdächtige einer Körperverletzung zur Personalienfeststellung aus dem aus dem Pfarrkeller geführt werden. Die eingesetzten Polizeibeamten wurden daraufhin von umstehenden Festbesuchern massiv verbal und körperlich bedrängt. Dies nutzte der xx-jährige zu seinem Fluchtversuch, welcher durch Mitarbeiter einer Security und der einschreitenden Beamten unterbunden werden konnte. Anwesende Festbesucher versuchten diese erneute vorläufige Festnahme zu verhindern und verletzten hierbei eine Polizeibeamtin leicht. Erst nachdem weitere Streifenwagenbesatzungen eingetroffen waren, beruhigte sich die Situation. Gegen drei männliche Personen im Alter von 32 und 24 Jahren wurden Ermittlungsverfahren wegen Beleidigung, Körperverletzung und versuchter Gefangenenbefreiung eingeleitet. Zeugen des Vorkommnisses werden gebeten, sich mit dem Polizeirevier Tauberbischofsheim unter der Telefonnummer 09341 / 810 in Verbindung zu setzen.

Wertheim: Parkenden Pkw beschädigt und davon gefahren – Zeugen gesucht

Am Samstag wurde in der Zeit zwischen 11 Uhr und 15 Uhr ein in Wertheim-Bestenheid auf dem Parkplatz vor dem Freibad geparkter grauer BMW von unbekanntem Fahrzeug beschädigt. Der Fahrer bzw. die Fahrerin des unbekannten Fahrzeuges entfernte sich, ohne sich um den Schaden in Höhe von 1.000 Euro zu kümmern. Zeugen des Vorfalls werden gebeten, sich beim Polizeirevier Wertheim unter der Telefonnummer 09342 / 91890 zu melden.

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Heilbronn
Telefon: 07131 104-10 10
E-Mail: heilbronn.pp@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Heilbronn, übermittelt durch news aktuell



Original Quelle Presseportal.de

Bildergalerie Abrissparty Tauberbrücke Wertheim + Video , 12.03.2016