POL-HN: Pressemitteilung des Polizeipräsidiums Heilbronn vom 10.10.2017 mit Berichten aus dem Stadt- und Landkreis Heilbronn


Heilbronn (ots) – Stadt- und Landkreis Heilbronn

Langenbrettach: Zeugen nach Unfall mit Kraftradfahrer gesucht

Am gestrigen Montag befuhr gegen halb drei ein 53-jähriger Renault-Lenker die Kochersteinsfelder Straße in Hardthausen am Kocher. Beim Einfahren in den Kreisverkehr missachtete der Renaultfahrer augenscheinlich die Vorfahrt des bereits im Kreisverkehr befindlichen 65-jährigen Kraftradfahrers, welcher mit seiner Harley Davidson unterwegs war und den Kreisverkehr in Richtung Öhringen verlassen wollte. Dabei stieß der Renaultfahrer mit der Front seines PKW mit der rechten hinteren Seite des Kraftrades zusammen. Aufgrund dessen verlor der Kraftradfahrer die Kontrolle über sein Fahrzeug und kam zu Sturz. Durch den Unfall wurde er leicht verletzt. Nach dem Unfall machten die Unfallbeteiligten gegenüber den Polizeibeamten widersprüchliche Angaben. Zeugen, welche sachdienliche Hinweise zum Unfallhergang geben können werden gebeten, sich mit dem Polizeirevier Neckarsulm unter der Telefonnummer 07132 9371-0 in Verbindung zu setzen.

Bad Rappenau: Frau durch unbekannten Mann belästigt

Am vergangenen Montag wurde gegen halb elf abends eine 38-Jährige, welche gerade mit ihrem Hund im Bereich des Bad Rappenauer Schulzentrums unterwegs war, von einem unbekannten Mann aufdringlich um Feuer gebeten. Nachdem diese kein Feuer bei sich trug, griff der Mann nach ihrer Jacke und wollte sie festhalten. Die Geschädigte konnte sich jedoch losreißen und ihr Hund (Dobermann-Mix) biss den Täter anscheinend in die Wade. Daraufhin flüchtete der Täter zu Fuß humpelnd in Richtung Wagnerstraße. Der Mann war laut Angaben der Geschädigten ungefähr 1,70 Meter groß, schlank, ungefähr 35 Jahre alt und trug eine Bluejeans, eine graue Jacke und eine Basecap. Zeugen, welche in dem Zeitraum im Bereich Bad Rappenau verdächtige Wahrnehmungen machen konnten oder eine humpelnde männliche Person sahen, werden gebeten sich mit dem Polizeirevier Eppingen unter der Telefonnummer 07262 6095-0 in Verbindung zu setzen.

Heilbronn: Aufmerksame Zeugen klären Unfallflucht

Am gestrigen Montag konnte durch Anwohner der Hohenstaufenstraße in Heilbronn beobachtet werden, wie ein Kastenwagens der Marke Iveco beim Rückwärtsfahren auf einen ordnungsgemäß in der Hohenstaufenstraße geparkten PKW auffuhr. Im Anschluss stiegen sowohl der Fahrer des Kastenwagens, als auch der Beifahrer aus ihrem Fahrzeug aus und begutachteten den Unfallschaden. Ohne ihrer Feststellungspflicht nachzukommen stiegen sie jedoch wieder in ihr Fahrzeug ein und verließen unerlaubt die Unfallstelle. Glücklicherweise konnte das Kennzeichen des unfallverursachenden LKW durch die Zeugen notiert werden.

Untereisesheim: Einbruch in Kindergarten

Wie erst jetzt bekannt wurde, versuchten am vergangen Wochenende zwischen Freitagmittag und Montagmorgen unbekannte Täter in den Kindergarten in der Hölderlinstraße in Untereisesheim einzubrechen. Der oder die Täter versuchten mittels eines Schraubenziehers sämtliche Fenster und eine Türe aufzuhebeln. Nur aufgrund der stabilen Fenster- und Türrahmen blieb es beim Versuch. Zeugen, welche sachdienliche Hinweise zu dem oder den Tätern machen können oder in diesem Zeitraum verdächtige Wahrnehmungen machten, werden gebeten sich mit dem Polizeiposten Bad Wimpfen unter der Telefonnummer 07063 9334-0 in Verbindung zu setzen.

Weinsberg: Unfall mit vier beteiligten Fahrzeugen und einer schwer- und zwei leichtverletzten Personen

Am Montagmorgen kam es auf der Landesstraße zwischen Eberstadt und Weinsberg zu einem folgenschweren Verkehrsunfall mit vier beteiligten Fahrzeugen. Ein 21-Jähriger fuhr mit seinem Audi von Eberstadt in Richtung Weinsberg. Vor ihm bildetete sich aufgrund des hohen Verkehrsaufkommens ein leichter Stau. Er erkannte diesen Umstand vermutlich zu spät und fuhr aufgrund dessen auf das Fahrzeugheck einer verkehrsbedingt vor ihm abbremsenden Fiat-Lenkerin auf. Der Fiat wurde durch den Aufprall auf das Kraftrad des vor ihr fahrenden 17-Jährigen und dieser wiederum auf einen vor ihm fahrenden Skoda. Durch den Verkehrsunfall zogen sich der Skodafahrer und die Fiat-Lenkerin leichte Verletzungen zu. Der 17-jährige Kraftradfahrer wurde schwer verletzt und musste aufgrund dessen stationär im Krankenhaus aufgenommen werden.

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Heilbronn
Telefon: 07131 104-10 12
E-Mail: heilbronn.pp.stab.oe@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Heilbronn, übermittelt durch news aktuell



Original Quelle Presseportal.de

Bildergalerie Abrissparty Tauberbrücke Wertheim + Video , 12.03.2016