POL-HN: Pressemitteilung des Polizeipräsidiums Heilbronn vom 11.01.2018 mit Berichten aus dem Neckar-Odenwald-Kreis


Heilbronn (ots) – Neunkirchen: Ohne Führerschein unterwegs

Obwohl er nicht im Besitz einer Fahrerlaubnis ist, fuhr ein 50-jähriger Mann am Mittwochmorgen, gegen 7 Uhr, durch die Talstraße in Neunkirchen. Der Mann nutzte hierzu den Peugeot seines Sohnes, dem offenbar bekannt war, dass seinem Vater die notwendige Erlaubnis fehlt. Beide Männer waren zusammen unterwegs und wurden von einer Streife der Verkehrsüberwachungsgruppe Mosbach kontrolliert. Nach der Kontrolle musste der Kleinwagen stehen bleiben. Auf den Fahrer und seinen 19-jährigen Sohn kommen nun Strafanzeigen wegen Fahren ohne Fahrerlaubnis beziehungsweise Beihilfe zu dieser Straftat zu.

Obrigheim: Schlägerei in Lokal fordert Verletzte

Aus bislang ungeklärten Gründen kam es am Mittwochabend in einem Lokal in der Obrigheimer Neckarstraße zu einer Auseinandersetzung unter mehreren Gästen. Vier namentlich bislang nicht bekannte Gäste griffen zunächst eine Person aus einer Personengruppe an. Daraus entwickelte sich eine Schlägerei, in deren Verlauf auch noch zwei weitere junge Männer, die in dem Lokal eigentlich einen Geburtstag feiern wollten, angegriffen und verletzt wurden. Die Angreifer flüchteten noch vor Eintreffen der Polizei unerkannt. Die Geschädigten wurden alle derart verletzt, dass sie ärztliche Hilfe in Anspruch nehmen mussten und mit Rettungsfahrzeugen in eine Klinik gebracht wurden. Zeugen des Vorfalles werden gebeten, sich unter der Telefonnummer 06261 8090 mit der Polizei in Mosbach in Verbindung zu setzen.

Mosbach: Pfosten umgefahren

Vermutlich ein größeres Fahrzeug oder ein Lastwagen kommt als Verursacherfahrzeug eines Unfalles auf dem Gelände der Straßenverkehrsbehörde des Landratsamtes in der Anton-Gmeinder-Straße in Mosbach in Frage. Dort wurde am Dienstag, zwischen 17.30 Uhr und 18.30 Uhr, ein massiver Metallpoller angefahren und so stark umgedrückt, dass auch die Pflastersteine im Bereich des Pfostens verschoben waren. Es entstand Sachschaden in Höhe von mehreren hundert Euro. Die Polizei Mosbach sucht unter der Telefonnummer 06261 8090 Zeugen des Vorfalls.

Osterburken: Kennzeichen gestohlen

Beide amtlichen Kennzeichen BCH-H 2012, die für einen Kleinwagens der Marke Suzuki ausgegeben sind, wurden am Mittwochabend in der Limesstraße in Osterburken entwendet. Tatzeitraum war vermutlich zwischen 2.45 Uhr und 22.30 Uhr. Zeugen werden gebeten, sich unter der Telefonnummer 06281 9040 mit der Polizei in Buchen in Verbindung zu setzen.

Buchen: Rollerfahrerin leicht verletzt

Vermutlich aufgrund eines Fahrfehlers kam eine 26-jährige Rollerfahrerin am Mittwoch, kurz nach 6 Uhr, in der Straße In der Hainsterbach in Buchen zu Fall. Die Frau verletzte sich bei dem Sturz leicht und musste zur Behandlung in eine Klinik gebracht werden. Das Zweirad der Frau wurde erheblich beschädigt, da es gegen einen Bordstein prallte.

Walldürn: Unter Drogen am Steuer

Positiv verlief ein Drogenvortest, den Beamte des Polizeireviers Buchen am Mittwochmorgen, gegen 11.45 Uhr, bei einem Autofahrer in der Würzburger Straße in Walldürn durchgeführt haben. Der 26-Jährige war zuvor mit einem BMW unterwegs, musste diesen aber aufgrund des Testergebnisses stehen lassen und die Beamten zu der Entnahme einer Blutprobe begleiten. Da in dem Auto auch noch geringe Menge verschiedener Drogen aufgefunden werden konnten, sieht der Mann nun nicht nur einer Anzeige wegen Fahren unter Drogeneinfluss, sondern wegen des Besitzes von Rauschgift entgegen.

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Heilbronn
Telefon: 07131 104-10 11
E-Mail: heilbronn.pp@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Heilbronn, übermittelt durch news aktuell



Original Quelle Presseportal.de

Bildergalerie Abrissparty Tauberbrücke Wertheim + Video , 12.03.2016