POL-HN: Pressemitteilung des Polizeipräsidiums Heilbronn vom 11.04.2018 mit einem Bericht aus dem Hohenlohekreis


Heilbronn (ots) – Künzelsau: Rollerfahrer schwer verletzt

Wegen der Schwere seiner Verletzungen musste am Mittwoch ein Rollerfahrer nach einem Unfall in Künzelsau mit dem Rettungshubschrauber in eine Spezialklinik geflogen werden. Der 79-Jährige fuhr kurz nach 11 Uhr mit seinem Kleinkraftrad auf der B 19 und benutzte vor der Einmündung der Kappelsteige die Linksabbiegespur. Dann bog er allerdings nicht ab, sondern fuhr zurück auf die Geradeausspur, wo aber gerade ein VW Passat mit einem Anhänger fuhr. Der Roller streifte den Anhänger, der 79-Jährige stürzte. Wegen des landenden Rettungshubschraubers und der Unfallaufnahme musste die B 19 für knapp über eine Stunde voll gesperrt werden.

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Heilbronn
Telefon: 07131 104-10 12
E-Mail: heilbronn.pp@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Heilbronn, übermittelt durch news aktuell



Original Quelle Presseportal.de

Bildergalerie Abrissparty Tauberbrücke Wertheim + Video , 12.03.2016