POL-HN: Pressemitteilung des Polizeipräsidiums Heilbronn vom 11.06.2018 mit Berichten aus dem Hohenlohekreis


Heilbronn (ots) – Schöntal: Motorradfahrer schwer verletzt

Mit schweren Verletzungen wurde nach einem Unfall bei Schöntal am Sonntagvormittag ein Motorradfahrer ins Krankenhaus geflogen. Der 65-Jährige fuhr mit seiner Honda von Bieringen in Richtung Kloster Schöntal, als ein 58-Jähriger mit seinem PKW aus einem Feldweg auf die Straße einbog und dabei das Krad offenbar übersah. Durch die Wucht des Zusammenpralls der Fahrzeuge wurde der Kradlenker auf die Straße geschleudert, wobei er sich die schweren Verletzungen zuzog. Die Insassen des Autos blieben unverletzt. Der Schaden an den Fahrzeugen wird von der Polizei auf über 12.000 Euro geschätzt.

Künzelsau: In Schlangenlinien gefahren

Einen in deutlichen Schlangenlinien fahrenden PKW meldeten Verkehrsteilnehmer in der Nacht zum Montag auf der B 19 in Künzelsau. Eine Streife des örtlichen Polizeireviers konnte den Fahrer anhalten und kontrollieren. Sie stellten fest, dass dieser nicht nur nach Alkohol roch, sondern auch ordentlich konsumiert hatte. Ein Atemalkoholtest erbrachte einen Wert von zweieinhalb Promille.

Bretzfeld-Schwabbach: Auto aufgebrochen

Nicht die handwerklich Begabtesten waren wohl Diebe, die am Sonntagnachmittag ein Auto aufbrachen. Die Unbekannten versuchten in der Zeit zwischen 14.20 Uhr und 16 Uhr an einem auf dem Gemeindeverbindungsweg zwischen Schwabbach und Siebeneich geparkten Skoda Fabia die Frontscheibe einzuschlagen. Als dies misslang, machten sie sich daran, die Fahrertür aufzubrechen. Nachdem auch das nicht klappte, schlugen sie das Fenster der Tür ein und gelangten dann ins Innere des PKW. Sie stahlen etwas Bargeld, der Schaden am Auto wird auf mindestens 3.000 Euro geschätzt. Die Polizei hofft auf Zeugen, die verdächtige Beobachtungen gemacht haben und sich unter der Telefonnummer 07946 9400 beim Posten in Bretzfeld melden möchten.

Zweiflingen: Nach Unfall geflüchtet

Die Polizei sucht den Verursacher eines Unfalls auf dem Parkplatz des Golfclubs Friedrichsruhe. Eine 51-Jährige parkte ihren Seat Leon am Samstagvormittag, gegen 10 Uhr, auf dem Parkplatz. Als sie kurz nach 19 Uhr zurückkam, sah sie, dass der Wagen auf der rechten Seite beschädigt war. Offensichtlich fuhr ein Unbekannter mit seinem PKW beim Ein- oder Ausparken gegen den Seat und flüchtete anschließend, ohne seine Personalien zu hinterlassen. Zeugen werden gebeten, sich mit dem Polizeirevier Öhringen, Telefon 07941 9300, in Verbindung zu setzen.

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Heilbronn
Telefon: 07131 104-10 12
E-Mail: heilbronn.pp@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Heilbronn, übermittelt durch news aktuell



Original Quelle Presseportal.de

Bildergalerie Abrissparty Tauberbrücke Wertheim + Video , 12.03.2016