POL-HN: Pressemitteilung des Polizeipräsidiums Heilbronn vom 13.03.2018 mit Berichten aus dem Main-Tauber-Kreis


Heilbronn (ots) – Bad Mergentheim/Edelfingen: Einbruchsversuch scheitert

Misslungen ist einem Unbekannten offenbar ein Einbruch in ein Gebäude in der Straße Zum Bandhaus in Bad Mergentheim/Edelfingen. Mit einem unbekannten Werkzeug hatte jemand im Zeitraum von Donnerstag bis Sonntag an der Haustüre gehebelt. Allerdings gelangte die Person nicht in das Haus. Zeugen des Vorfalls werden gebeten, sich unter der Telefonnummer 07931/5499-0 beim Polizeirevier Bad Mergentheim zu melden.

Tauberbischofsheim: Himmelblaues Fahrzeug mit Streifschäden gesucht

Nachdem ein Unbekannter am Sonntag einen geparkten Pkw in der Kolpingstraße in Tauberbischofsheim beschädigt hat, ist er einfach davon gefahren, ohne die Polizei zu verständigen. Vor der Einmündung in die Weikstraße streifte er den BMW offenbar im Zeitraum von 17 Uhr bis 19.15 Uhr mit seinem Fahrzeug. Dann entfernte er sich von der Unfallstelle. Vermutlich ist das Verursacherfahrzeug himmelblau und weist deutlich sichtbare Streifschäden auf. Personen, die Hinweise geben können, werden gebeten, sich unter der Telefonnummer 09341/81-0 beim Polizeirevier Tauberbischofsheim zu melden.

Lauda-Königshofen: 9.000 Euro Sachschaden bei 0,8 Promille

Da ein 24-Jähriger mit seinem Toyota am Sonntag offenbar den Subaru eines 18-Jährigen übersah, kam es zu einem Unfall auf der Bundesstraße in Lauda-Königshofen. Gegen 19.15 Uhr war der 24-Jährige auf der Kreisstraße von Beckstein kommend in Richtung Bundesstraße unterwegs. An der Einmündung zur Bundesstraße wollte er nach links in Richtung Königshofen einbiegen. Zur selben Zeit fuhr der 18-Jährige von Königshofen in Richtung Sachsenflur. Bei der Kollision prallte der Subaru auf die Gegenfahrbahn ab. Als der 18-Jährige stark nach rechts lenkte, kam der Subaru ins Schleudern und drehte sich. Der Pkw kam am rechten Straßengraben zum Stehen. Glücklicherweise wurde bei dem Vorfall niemand verletzt. Bei der Unfallaufnahme stellten Polizeibeamte fest, dass der 24-Jährige offenbar unter Alkoholbeeinflussung stand. Ein Test ergab einen Alkoholwert von 0,8 Promille. Der Mann musste die Beamten daraufhin zu einer Blutentnahme in ein Krankenhaus begleiten. Auf ihn kommt nun eine Anzeige zu. An dem Toyota des 24-Jährigen entstand Sachschaden in Höhe von circa 4.000 Euro. Der Subaru des 18-Jährigen erlitt Totalschaden in Höhe von circa 5.000 Euro und musste abgeschleppt werden.

Wertheim: Brand in Hochhauskeller

Zu einem Einsatz der Polizei und der Freiwilligen Feuerwehr kam es am Montagabend, gegen 23 Uhr, im Salon-de-Provence Ring in Wertheim. In den Kellerräumen eines Hochhauses war ein Brand ausgebrochen, den die Freiwillige Feuerwehr mit einem Löschzug und 22 Einsatzkräften nach circa 20 Minuten löschen konnte. Vor Ort waren außerdem das Deutsche Rote Kreuz, ein Notarzt und zwei Rettungswagen. Die Ursache für den Brand ist bislang nicht bekannt.

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Heilbronn
Telefon: 07131 104-10 18
E-Mail: heilbronn.pp@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Heilbronn, übermittelt durch news aktuell



Original Quelle Presseportal.de

Bildergalerie Abrissparty Tauberbrücke Wertheim + Video , 12.03.2016