POL-HN: Pressemitteilung des Polizeipräsidiums Heilbronn vom 13.04.2018 mit Berichten aus dem Neckar-Odenwald-Kreis


Heilbronn (ots) – Hardheim: Kein Freund der Polizei

Kein Verständnis für das Einschreiten von Polizeibeamten hatte in der Nacht zum Freitag ein Mann in Hardheim. Der Polizei wurde kurz vor 2 Uhr mitgeteilt, dass eine offensichtlich betrunkene Person in der Würzburger Straße in Hardheim schreit und gegen Verkehrsschilder schlägt. Als die Beamten eintrafen, war der 22-Jährige noch da. Seine Personalien gab er nicht an und er weigerte sich auch, nach Hause zu gehen. Erst als eine zweite Streife eintraf, wurde er etwas kleinlauter. Nach einem Atemalkoholtest, der einen Wert von zwei Promille ergab, begab er sich dann doch nach Hause.

Adelsheim: Auto zerkratzt

Im vierstelligen Euro-Bereich dürften die Reparaturkosten liegen, die auf eine 29-Jährige zukommen, deren Auto zerkratzt wurde. Die Frau parkte ihren BMW am Mittwochabend, um 19 Uhr, in der Rittersbrunnenstraße in Adelsheim. Am Donnerstagmorgen sah sie dann, dass jemand mit einem spitzen Gegenstand die Fahrerseite zerkratzt hat. Die Polizei bittet Zeugen, die in der Nacht von Mittwoch auf Donnerstag in der Rittersbrunnenstraße verdächtige Beobachtungen gemacht haben, sich unter der Telefonnummer 06291 648770 beim Posten Adelsheim zu melden.

Adelsheim: Pech gehabt

Auf seinem Roller fuhr ein 58-Jähriger am Dienstagnachmittag durch Adelsheim. Eine Polizeistreife stoppte ihn und stellte bei der Kontrolle fest, dass der Mann keinen Führerschein hat. Außerdem bemerkten die Polizisten, dass das am Moped angebrachte Kennzeichen eigentlich für ein anderes Fahrzeug ausgegeben wurde. Nun wird nicht nur wegen Fahren ohne Fahrerlaubnis gegen den 58-Jährigen ermittelt, sondern auch wegen Fahren ohne Zulassung und Urkundenfälschung.

Mosbach: Bei Unfall leicht verletzt

Mit zum Glück nur leichten Verletzungen musste am späten Donnerstagabend nach einem Unfall in Mosbach ein Autofahrer ins Krankenhaus gebracht werden. Gegen 22.30 Uhr wollte ein 29-Jähriger mit seinem BMW von der Amthausstraße auf die Hauptstraße einbiegen und übersah dabei offenbar den VW Polo eines heran fahrenden 51-Jährigen. Durch die Wucht des Zusammenstoßes erlitt der Polo-Fahrer Verletzungen. Die Höhe des entstandenen Sachschadens an den Autos schätzt die Polizei auf über 12.000 Euro.

Mosbach-Diedesheim: Auto beschädigt

Mehrere Hundert Euro Sachschaden richtete ein Unbekannter in der Nacht zum Donnerstag in Diedesheim an. Der Täter nahm einen Stein und warf diesen auf die Heckscheibe eines in der Kantstraße geparkten Nissan. Die Scheibe wurde total beschädigt. Hinweise auf den Werfer hat die Polizei keine und hofft, dass jemand in der tatrelevanten Nacht etwas Verdächtiges beobachtet hat. Hinweise gehen an das Polizeirevier Mosbach, Telefon 06261 8090.

Mosbach: Nach Unfall LKW gesucht

Die Polizei sucht nach einem Unfall am Donnerstagvormittag in Mosbach einen LKW und dessen Fahrer. Der Unbekannte fuhr mit seinem Laster gegen 10.30 Uhr durch die Sudetenstraße, blieb mit diesem zunächst an einem geparkten VW-Transporter hängen und stieß dann gegen eine Stützmauer. Ein Zeuge hörte den Fahrer fluchen und beobachtete, wie der Beifahrer ausstieg, sich alles anschaute und dann wieder einstieg. Ohne sich weiter um die Schäden zu kümmern fuhren die beiden dann weg. Vom LKW ist bekannt, dass er die Aufschrift XXL und ein Würzburger (WÜ) Kennzeichen hatte. Die Polizei geht davon aus, dass mit dem LKW etwas angeliefert wurde im Bereich der Sudetenstraße und hofft auf Zeugen, die Hinweise auf das Fahrzeug oder den Fahrer geben können. Solche Hinweise nimmt das Polizeirevier Mosbach, Telefon 06261 8090, entgegen.

Unterschefflenz: Geld gestohlen

Warum die Polizei immer wieder davor warnt, man solle nichts offen im geparkten Auto liegen lassen, wurde in der Nacht zum Donnerstag in Unterschefflenz deutlich. Eine Frau ließ über die Nacht ihre Handtasche in ihrem in der Dallauer Straße geparkten Audi liegen. Ein Unbekannter sah dies offensichtlich und öffnete in der Zeit zwischen Mittwoch, 16 Uhr, und Donnerstag, 8 Uhr, den Wagen auf eine unbekannte Weise. Aus der Handtasche stahl er etwas Bargeld. Hinweise auf den Täter hat die Polizei keine.

Buchen: Toller Lotteriegewinn

Wer freut sich nicht, wenn ihm eröffnet wird, dass er fast 30.000 Euro bei einem Lotteriespiel gewonnen hat? So erging es einer 63-Jährigen am Mittwoch. Die Buchenerin erhielt den Anruf einer Unbekannten, die ihr erzählte, dass sie gewonnen habe. Am nächsten Tag werde sich bei ihr ein Notar melden. Dieser angebliche Notar meldete sich dann auch tatsächlich und forderte die Gewinnerin auf, die Gebühren in Höhe von 550 Euro in Form eines SIM-Kartenkaufs nachzuweisen, damit er den Lotteriegewinn in Höhe von 28.500 Euro an sie überweisen könne. Da die Frau aber schon mehrfach in den Medien von solchen Betrügereien hörte und darüber las, legte sie richtigerweise auf und meldete den Vorfall bei der Polizei.

Mosbach/Schwarzach: Exhibitionisten

Gleich an zwei verschiedenen Stellen tauchten am Donnerstag im Neckar-Odenwald-Kreis Exhibitionisten auf. Gegen 18.30 Uhr meldete ein Mann, dass er im Moment einen Unbekannten beobachte, der in einem Gebüsch beim Parkplatz des noch nicht geöffneten Freibads in Schwarzach stehe und sein Geschlechtsteil zeige. Im Einwirkungsbereich des Mannes war niemand, allerdings befanden sich weiter weg Personen. Der Unbekannte konnte von der Polizei nicht mehr angetroffen werden. Er ist mittelgroß und schlank. Zur Tatzeit war er bekleidet mit einer blauen Latzhose. Er trug eine schwarze Basecap. Nur eine Dreiviertelstunde später wurde ein komplett nackter Mann auf dem ehemaligen Landesgartenschaugelände gemeldet. Der zunächst Unbekannte zeigte drei Frauen sein „bestes Stück“ und ging auf diese zu. Er konnte wenige Minuten später von der alarmierten Polizei festgenommen werden, als er sich gerade wieder anzog. Der 28-jährige Iraker ist als Drogenkonsument bekannt und war auch schon wegen Eigentumsdelikten aufgefallen.

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Heilbronn
Telefon: 07131 104-10 12
E-Mail: heilbronn.pp@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Heilbronn, übermittelt durch news aktuell



Original Quelle Presseportal.de

Bildergalerie Abrissparty Tauberbrücke Wertheim + Video , 12.03.2016