POL-HN: Pressemitteilung des Polizeipräsidiums Heilbronn vom 14.05.2018 mit Berichten aus dem Neckar-Odenwald-Kreis


Heilbronn (ots) – Buchen: Unter Drogeneinfluss Pkw geführt

Den Fahrer eines Pkw Peugeot überprüften Beamte des Polizeireviers Buchen am Sonntagmorgen in Buchen Am Haag. Während der Kontrolle wurden Anzeichen einer Drogenbeeinflussung festgestellt. Da ein freiwillig durchgeführter Drogentest dies bestätigte, musste der 25-Jährige die Beamten zu einer Blutentnahme begleiten. Ihm wurde die Weiterfahrt untersagt. Der Autofahrer muss nun eine Anzeige wegen des Fahrens unter dem Einfluss von Betäubungsmitteln verantworten.

Ravenstein-Merchingen: Pkw auf P+M-Parkplatz beschädigt – Zeugen gesucht

In der Zeit von Freitag, 14 Uhr, bis Sonntag, 13.30 Uhr, wurde auf dem P+M-Parkplatz an der Autobahnanschlussstelle Osterburken ein Pkw Skoda Octavia beschädigt. Der oder die Täter zerkratzten das Fahrzeug, zerstachen alle vier Reifen und beschädigten die Heckscheibe. Der angerichtete Sachschaden wird auf zirka 5.000 Euro geschätzt. Hinweise werden an das Polizeirevier Buchen unter der Telefonnummer 06281 / 9040 erbeten.

Mosbach: Vier Pkw beschädigt – Hinweise erbeten

Drei in Mosbach-Neckarelz in der Goethestraße geparkte Pkw wurden im Zeitraum von Samstag, 22 Uhr, bis Sonntag, 7.45 Uhr, mit einem spitzen Gegenstand zerkratzt. Fast im selben Zeitraum wurde ein in Mosbach-Diedesheim in der Alten Brückenstraße geparkter Audi TT auf der linken Fahrzeugseite zerkratzt. Wer Hinweise zum Täter oder zu den Tätern geben kann, wird gebeten, sich beim Polizeirevier Mosbach unter der Telefonnummer 06261 / 8090 zu melden.

Mosbach: Lastzug kommt von Fahrbahn ab

Ein Sachschaden von über 20.000 Euro entstand bei einem Verkehrsunfall, der sich am Sonntag gegen 22.50 Uhr auf der Straße von Mosbach-Bergfeld kurz vor dem Ortseingang Mosbach ereignete. Der 45-jährige Lenker eines Lastzuges geriet in der Spitzkehre kurz vor dem Ortseingang Mosbach von der Fahrbahn ab, beschädigte ein Verkehrszeichen, eine Warnbake, drei Leitpfosten und die Leitplanken. Der Lastzug kam in der Einmündung eines Privatgrundstückes sowie dem angrenzenden Grünstreifen zum Stillstand. Allein der Schaden am Lkw und Anhänger wird auf etwa 20.000 Euro geschätzt. Zur Bergung musste die L 527 kurzfristig gesperrt werden.

Mosbach: Wer vermisst ein Hinweisschild „Privatparkplatz“

Hinweise zum Eigentümer eines Hinweisschildes „Privatparkplatz“ erhofft sich das Polizeirevier Mosbach. In den frühen Morgenstunden des Samstags wurden im Hammerweg in Mosbach drei Fußgänger von einer Streife des Polizeireviers Mosbach kontrolliert. Eine männliche Person warf kurz vor der Kontrolle ein Schild mit der Aufschrift „Privatparkplatz“ weg. Laut dem 20-Jährigen soll er dieses Schild auf seinem Weg zwischen der Zulassungsstelle und dem Kontrollort im Hammerweg entwendet haben. Wer ein solches Schild vermisst bzw. Hinweise zum Eigentümer geben kann, wird gebeten, sich beim Polizeirevier Mosbach unter der Telefonnummer 06261 / 8090 zu melden.

Aglasterhausen: Geparkten Pkw beschädigt und davon gefahren

Der Lenker bzw. die Lenkerin eines blauen Pkw beschädigte am Freitag zwischen 14.30 Uhr und 15.10 Uhr in Aglasterhausen auf dem Parkplatz eines Drogeriemarktes einen daneben stehenden Pkw. Ohne sich um den angerichteten Schaden in Höhe von etwa 1.500 Euro zu kümmern, entfernte sich dieser oder diese unerlaubt von der Örtlichkeit. Zeugen des Unfallhergangs werden gebeten, sich beim Polizeirevier Mosbach unter der Telefonnummer 06261 / 8090 zu melden.

Schefflenz: Geschädigter zu angeblichem Verkehrsunfall gesucht

Am Freitagmorgen wurde der Polizei gemeldet, dass ein Lkw mit ES-Kennzeichen einen in Schefflenz in der Hauptstraße geparkten weiß/silbernen Pkw Peugeot am Außenspiegel touchierte. Als der Fahrer des Lkw sowie die Polizei an der Örtlichkeit eintrafen, war kein Peugeot mehr anzutreffen. Der Fahrer bzw. die Fahrerin des Peugeot wird gebeten, sich mit dem Polizeirevier Mosbach unter der Telefonnummer 06261 / 8090 in Verbindung zu setzen.

Mosbach: Beim Ausparken anderen Pkw beschädigt – Zeugen gesucht

Vermutlich beim Ausparken wurde am Freitag zwischen 13.15 Uhr und 13.50 Uhr ein in Mosbach in der Pfalz-Graf-Otto-Straße auf dem Parkplatz eines Einkaufszentrums geparkter VW Passat beschädigt. Der Fahrer bzw. die Fahrerin des unfallverursachenden Fahrzeuges entfernte sich unerlaubt, ohne sich um den angerichteten Schaden in Höhe von 1.000 Euro zu kümmern. Hinweise zum verursachenden Fahrzeug werden an das Polizeirevier Mosbach unter der Telefonnummer 06261 / 8090 erbeten.

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Heilbronn
Telefon: 07131 104-10 10
E-Mail: heilbronn.pp@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Heilbronn, übermittelt durch news aktuell



Original Quelle Presseportal.de

Bildergalerie Abrissparty Tauberbrücke Wertheim + Video , 12.03.2016