POL-HN: Pressemitteilung des Polizeipräsidiums Heilbronn vom 15.01.2018 mit Berichten aus dem Neckar-Odenwald-Kreis


Heilbronn (ots) – Hüffenhardt: Mit Pkw überschlagen

Hoher Sachschaden entstand bei einem Verkehrsunfall am Sonntagmorgen, gegen 5 Uhr, auf der Landesstraße zwischen Hüffenhardt und Kälbertshausen. Ein BMW-Fahrer war aus bislang unbekannter Ursache nach rechts in den Graben gefahren und schleuderte am Fahrbahnrand entlang. An der Einmündung eines Feldwegs wurde der Pkw nach oben katapultiert und landete, nachdem er sich überschlagen hatte, im Acker. Der 23-jährige Fahrer blieb offenbar unverletzt. An seinem Fahrzeug entstand Totalschaden in Höhe von rund 15.000 Euro.

Mosbach: Unfallflucht – Zeugen gesucht

Sachschaden am Außenspiegel eines Mercedes verursachte eine bislang unbekannte Person am Sonntagvormittag auf dem Kirchplatz hinter der Stiftskirche in Mosbach. Der 41-jährige Fahrzeugbesitzer hatte seinen Wagen dort für die Dauer einer Stunde geparkt und stellte gegen 11.30 Uhr fest, dass der Spiegel der Fahrerseite beschädigt war. Es ist davon auszugehen, dass der Schaden von einem anderen Kraftfahrzeug verursacht wurde. Zeugen des Vorfalls werden gebeten sich mit dem Polizeirevier Mosbach, Telefon 06261 8090, in Verbindung zu setzen.

Buchen: Unfallflucht – Zeugen gesucht

Sachschaden an der Treppe eines Wohnhauses verursachte ein bislang unbekannter Fahrzeugführer im Zeitraum zwischen Samstag und Sonntag in der Holunderstraße in Hollerbach. Der Hauseigentümer hatte den Schaden, welcher offenbar von einem in Richtung Buchen fahrenden Fahrzeug verursacht wurde, bemerkt und daraufhin die Polizei verständigt. Diese hat die Ermittlungen aufgenommen und bittet Zeugen unter der Telefonnummer 06281 9040 um Hinweise.

Aglasterhausen: Zeugen nach gefährlichem Überholmanöver gesucht

Zu einem offenbar gefährlichen Überholmanöver kam es am Samstagvormittag, gegen 10.50 Uhr, auf der B 292 zwischen Aglasterhausen und Obrigheim. Ein in Richtung Obrigheim fahrender Audi-Lenker überholte mit seinem braunen A 4 einen weiteren Pkw und scherte knapp vor diesem wieder ein. Der Fahrer des überholten Fahrzeugs betätigte die Hupe, was den Überholenden dazu bewog auf der Bundesstraße bis in den Stillstand abzubremsen und zu dem dahinter haltenden Fahrzeugführer zu gehen. Obwohl weitere Fahrzeuge auf dem Streckenabschnitt unterwegs waren, kam es direkt auf der Fahrbahn zu einem kurzen Streitgespräch der beiden. Der Fahrer des überholten Pkw meldete den Vorfall der Polizei. Diese sucht nun Zeugen und bittet Personen, denen der braune Audi ebenfalls aufgefallen ist, unter der Telefonnummer 06261 8090 um Hinweise.

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Heilbronn
Telefon: 07131 104-10 11
E-Mail: heilbronn.pp@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Heilbronn, übermittelt durch news aktuell



Original Quelle Presseportal.de

Bildergalerie Abrissparty Tauberbrücke Wertheim + Video , 12.03.2016