POL-HN: Pressemitteilung des Polizeipräsidiums Heilbronn vom 15.05.2018 mit Berichten aus dem Stadt- und Landkreis Heilbronn


Heilbronn (ots) – Bad Rappenau: Zwei Verletzte bei Unfall

Zwei Verletzte und 12.000 Euro Sachschaden waren die Folgen eines Unfalls am Montagnachmittag in Bad Rappenau. Eine 39-Jährige übersah offensichtlich an der Kreuzung Raiffeisenstraße/Am Schafbaum den BMW einer vorfahrtsberechtigten 18-Jährigen. Durch die Wucht des Zusammenpralls der beiden PKW erlitten die 39-Jährige und die elfjährige Mitfahrerin im BMW leichte Verletzungen.

Heilbronn: Mutter und Tochter verletzt

Zur ambulanten Behandlung musste der Rettungsdienst eine Mutter und ihre Tochter nach einem Unfall am Montagmittag in Heilbronn ins Krankenhaus fahren. Die 42-Jährige fuhr mit ihrem Mazda auf der Brüggemannstraße, als ihr Wagen offensichtlich von einer entgegenkommenden 30-Jährigen übersehen wurde. Diese bog mit ihrem BMW Mini unmittelbar vor dem Mazda nach links in Richtung Austraße ab, so dass die 42-Jährige nicht mehr rechtzeitig bremsen oder ausweichen konnte. An den beiden PKW entstand durch den Aufprall Sachschaden in Höhe von etwa 16.000 Euro.

Heilbronn: Niedriger Stundenlohn für Einbrecher

Nur eine kleine Beute machten Einbrecher am vergangenen Wochenende in Heilbronn. Die Unbekannten brachen in der Zeit zwischen Samstagnachmittag und Montagmorgen an einer Betriebssportgaststätte in der Ohmstraße ein Fenster auf und stiegen durch dieses ins Innere des Gebäudes. Dort durchwühlten sie Schränke und Behältnisse und fanden rund 20 Euro Münzgeld. Der angerichtete Sachschaden liegt deutlich höher. Hinweise auf die Täter hat die Polizei keine.

Oedheim: Einbrecher in zwei Gartenhütten

Zwei Gartenhütten brachen Unbekannte in der Nacht zum Montag auf der Gemarkung Oedheim auf. Die Täter durchwühlten in den kleinen Häuschen alles und warfen Gegenstände auf den Boden. Entwendet wurde allerdings nichts. Im Gegenteil. Die Einbrecher ließen ihr Tatwerkzeug, ein Schraubendreher, am Tatort zurück. Hinweise auf die Täter gibt es nicht.

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Heilbronn
Telefon: 07131 104-10 12
E-Mail: heilbronn.pp@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Heilbronn, übermittelt durch news aktuell



Original Quelle Presseportal.de

Bildergalerie Abrissparty Tauberbrücke Wertheim + Video , 12.03.2016