POL-HN: Pressemitteilung des Polizeipräsidiums Heilbronn vom 15.07.2018 mit Berichten aus dem Hohenlohekreis


Heilbronn (ots) – Künzelsau: Zeugen nach Unfallflucht gesucht

Bereits am vergangenen Donnerstag fand ein Pkw-Besitzer aus Künzelsau seinen beschädigten Peugeot in der Gaisbacher Straße in Künzelsau vor. Der Wagen stand in der Nacht zum Donnerstag ab 22.45 Uhr vor Gebäude 77 geparkt. Die Polizei Künzelsau, Telefon 07940 9400, sucht Zeugen des Unfalls bei dem am Peugeot circa 2.000 Euro Sachschaden entstand. Vermutlich handelt es sich beim Verursacherfahrzeug um einen roten Pkw, entsprechende Lackspuren konnten gesichert werden.

Künzelsau: Unfallflucht auf Baumarktparkplatz

2.000 Euro Sachschaden hinterließ ein Unbekannter auf dem Parkplatz eines Baumarkts in der Künzelsauer Würzburger Straße an einem am Donnerstag, zwischen 8 und 12 Uhr, dort geparkten, schwarzen VW-Passat. Vermutlich war das Verursacherfahrzeug weiß, entsprechender Fremdlack konnte gesichert werden. Zeugenhinweise werden an das Polizeirevier Künzelsau, Telefon 07940 9400, erbeten.

Öhringen: Pkw beschädigt und geflüchtet

An einem am Freitag, zwischen 16 und 19.45 Uhr, in der Öhringer Lindenallee geparkten Audi A6, wurde die Stoßstange beschädigt. Der Unfall ereignete sich vermutlich beim Ein- oder Ausparken. Der Verursacher kümmerte sich nicht um den entstandenen Sachschaden und flüchtete unerkannt. Zeugenhinweise werden an das Polizeirevier Öhringen, Telefon 07941 9300, erbeten.

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Heilbronn
Telefon: 07131 104-10 17
E-Mail: heilbronn.pp@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Heilbronn, übermittelt durch news aktuell



Original Quelle Presseportal.de

Bildergalerie Abrissparty Tauberbrücke Wertheim + Video , 12.03.2016