POL-HN: Pressemitteilung des Polizeipräsidiums Heilbronn vom 16.01.2018 mit Berichten aus dem Hohenlohekreis


Heilbronn (ots) – Öhringen: betrunkener Mofafahrer Ein 69-Jähriger Mofa-Fahrer fuhr am Montagabend in der Bachstraße in Öhringen vor der Polizei her. Bei der anschließenden Verkehrskontrolle konnte Alkoholgeruch durch die Polizisten wahrgenommen werden. Eine Überprüfung ergab einen Wert von 0,84 Promille. Aufgrund dessen musste er sein Mofa stehen lassen und die Beamten mit auf die Dienststelle begleiten. Nun muss der Mofa-Fahrer mit einer Ordnungswidrigskeitenanzeige rechnen.

Öhringen: Pkw-Aufbrecher unterwegs Im Parkhaus am Öhringer Bahnhof wurden am Sonntag in dem Zeitraum von 11.00 bis 16.00 Uhr ein VW Golf und ein Fiat Panda von einem Unbekannten aufgebrochen. Der Täter entwendete unter anderem mehrere Taschen mit Musikinstrumenten, einen Heizlüfter, Medikamente, ein Blutzuckermessgerät, sowie den Führerschein einer 75-Jährigen. Rätselhaft ist wie der Unbekannte in den Innenraum beziehungsweise Kofferraum der Pkw kam, da keinerlei Aufbruchspuren vorhanden waren. Zeugen des Vorfalls werden gebeten, sich beim Polizeirevier Öhringen, Telefonnummer 07941/9300 zu melden.

Künzelsau: Selbst ist die Polizei Das dachten sich auch die Beamten der Künzelsauer Polizei. Auf der L 1045 zwischen Morsbach und Kocherstetten lag am Montagabend ein umgestürzter Baum. Dieser wurde in Eigenregie durch die Beamten fachmännisch zersägt und von der Fahrbahn geräumt.

Künzelsau: Geldbörse entwendet Ein Unbekannter entwendete am Montag in der Zeit zwischen 14.00 bis 15.30 Uhr auf der chirurgischen Station des Hohenloher Krankenhaus eine Geldbörse. Die Geldbörse lag in dem freizugänglichen Dienstzimmer der Station. Zeugen die Hinweise geben können werden gebeten, sich beim Polizeirevier Künzelsau, Telefonnummer 07940/9400 zu melden.

Dörzbach: Unfall verursacht und weggefahren Ein 85-Jähriger verursachte am Montagnachmittag beim Ausparken auf dem Parkplatz eines Lebensmittelmarktes in Dörzbach einen Verkehrsunfall. Hierbei beschädigte er einen Seat Toledo und entfernte sich anschließend unerlaubt von der Unfallstelle. Zum Glück konnte der Vorfall durch einen Zeugen beobachtet werden, welcher sich das Kennzeichen notierte und die Polizei verständigte. Diese konnte später den Unfallflüchtigen an seiner Wohnanschrift antreffen. Der Schaden beläuft sich auf 2000 Euro. Nun bekommt der Flüchtige eine Anzeige wegen unerlaubten Entfernens von der Unfallstelle.

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Heilbronn
Telefon: 07131 104-10 11
E-Mail: heilbronn.pp@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Heilbronn, übermittelt durch news aktuell



Original Quelle Presseportal.de

Bildergalerie Abrissparty Tauberbrücke Wertheim + Video , 12.03.2016