POL-HN: Pressemitteilung des Polizeipräsidiums Heilbronn vom 16.07.2018 mit Berichten aus dem Neckar-Odenwald-Kreis


Heilbronn (ots) – Mosbach: 5.000 Euro Schaden verursacht und davongefahren – Zeugen gesucht

Einen massiven Schaden an seinem Audi TT musste ein 20-Jähriger feststellen, als er am Sonntagnachmittag, gegen 15.40 Uhr, zu seinem geparkten Fahrzeug zurückkam. Der junge Mann hatte seinen Sportwagen um 12 Uhr auf den Parkplatz der Lohrtalschule abgestellt. Bei seiner Rückkehr war dann die Fahrzeugseite stark beschädigt. Falls sich der Verursacher, der möglicherweise mit einem schwarzen Audi unterwegs war, nicht meldet oder von der Polizei ermittelt werden kann, bleibt der Audi-Fahrer auf einem Schaden von 5.000 Euro sitzen. Zeugen des Unfalls werden gebeten, sich unter der Telefonnummer 06261 8090 beim Polizeirevier Mosbach zu melden.

Mosbach: Feuereinsatz verhindert Schlimmeres

Ein Terrassendach fing am Sonntagmittag, gegen 14.30 Uhr, in der Reichenbucher Straße in Mosbach Feuer. Die Bewohner hatten einen Steingrill angefeuert, dessen Hitzeentwicklung dann so stark war, dass das Dach des Freisitzes in Brand geriet und von der Feuerwehr, welche mit fünf Fahrzeugen und 25 Einsatzkräften vor Ort war, gelöscht werden musste. Es entstand Sachschaden in Höhe von mehreren tausend Euro. Die Polizei Mosbach prüft nun, wie es zu dem Brand kommen konnte.

Osterburken: Zu tief in Glas geschaut

Zu viel Alkohol getrunken hat ein 34-Jähriger vor seiner Autofahrt am Sonntagabend, gegen 22 Uhr, durch die Hemsbacher Straße in Osterburken. Der BMW-Fahrer wurde von Beamten des Polizeireviers Buchen einer Kontrolle unterzogen. Dabei fiel leichter Alkoholgeruch bei dem Mann auf. Da ein Alkoholvortest einen Wert von deutlich mehr als einer Promille ergab, musste der Autofahrer seinen BMW stehen lassen und die Polizeibeamten zur Entnahme einer Blutprobe begleiten. Den Führerschein musste er gleich abgeben. Außerdem kommen auf den 34-Jährigen ein Fahrverbot sowie eine Strafanzeige zu.

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Heilbronn
Telefon: 07131 104-10 17
E-Mail: heilbronn.pp@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Heilbronn, übermittelt durch news aktuell



Original Quelle Presseportal.de

Bildergalerie Abrissparty Tauberbrücke Wertheim + Video , 12.03.2016