POL-HN: Pressemitteilung des Polizeipräsidiums Heilbronn vom 17.01.2018 mit Berichten aus dem Hohenlohekreis


Heilbronn (ots) – Pfedelbach: Fußgängerin durch Fahrzeug leicht verletzt

Bei einem Unfall auf einem Parkplatz an der Hauptstraße in Pfedelbach hat sich am Dienstagmorgen eine Fußgängerin leichte Verletzungen zugezogen. Eine 20-Jährige fuhr gegen 7.30 Uhr mit ihrem Pkw auf den Parkplatz ein und wollte im Linksbogen ein Parkfeld erreichen. In diesem Moment übersah sie offenbar bei schwierigen Sichtverhältnissen die 44-jährige Fußgängerin und stieß mit dem Fahrzeug gegen die Frau.

Öhringen: 5.000 Euro Sachschaden nach Lkw-Unfall

Zwei Lkw haben sich am Dienstagmorgen auf der Neuenstadter Straße in Öhringen gestreift. Dabei entstand Sachschaden in Höhe von insgesamt circa 5.000 Euro. Die Fahrzeuge waren noch fahrbereit. Verletzt wurde niemand.

Niedernhall: Klein-Lkw beim Abbiegen übersehen

Bei einem Unfall in der Schöntaler Straße in Niedernhall ist am Dienstag ein Sachschaden von insgesamt circa 5.500 Euro entstanden. Offenbar übersah eine 18-Jährige beim Abbiegen auf einen Gemeindeverbindungsweg mit ihrem Hyundai den Klein-LKW eines 56-Jährigen. Der Hyundai war nicht mehr fahrbereit und musste abgeschleppt werden.

Unterginsbach: Lkw-Fahrer verhindern Schlimmeres bei Überholmanöver

Danke der geistesgegenwärtigen Reaktion zweier Lkw-Fahrer endete das Überholmanöver eines 54-Jährigen am Montagabend, gegen 17.45 Uhr, auf der Landesstraße 515 nicht in einem Unglück. Der 54-Jährige war mit seinem BMW von Unterginsbach kommend in Fahrtrichtung Oberginsbach unterwegs. Nach einer Linkskurve setzte er zum Überholen des vorausfahrenden LKW eines 34-Jährigen an. Als er sich mit seinem BMW neben dem Fahrzeug befindet, bemerkt er den entgegenkommenden LKW eines 56-Jährigen. Beide LKW-Fahrer reagieren äußerst schnell und fahren so weit nach rechts, dass alle drei Fahrzeuge auf einer Höhe aneinander vorbeikommen. Dabei entstehen Streifschäden in Höhe von circa 5.700 Euro. Verletzt wurde niemand.

Krautheim: Gartenzaun bei Rangieren beschädigt?

Nach der Unfallflucht eines Unbekannten mit einem größeren Fahrzeug sucht das Polizeirevier Künzelsau nach Zeugen, die Hinweise zu dem Vorfall auf der Altkrautheimer Straße in Krautheim geben können. Der Unbekannte beschädigte möglicherweise beim Rangieren im Zeitraum von Freitag, gegen 14 Uhr, bis Montag, gegen 9 Uhr, einen Holzzaun über zwei Meter hinweg sowie ein angrenzendes Gebüsch. Dabei entstand ein Sachschaden in Höhe von circa 500 Euro. Zeugenhinweise werden an das Polizeirevier Künzelsau, unter der Telefonnummer 07940 9400, erbeten.

Bretzfeld: 10.000 Euro Sachschaden bei Unfall

Circa 10.000 Euro Sachschaden verursachte ein 31-Jähriger an seinem Audi als er am Dienstagmorgen, gegen 6.30 Uhr, auf der Autobahn 6 aus ungeklärter Ursache zwischen den Anschlussstellen Bretzfeld und Öhringen von der Fahrbahn abkam. Verletzt wurde niemand.

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Heilbronn
Telefon: 07131 104-10 18
E-Mail: heilbronn.pp@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Heilbronn, übermittelt durch news aktuell



Original Quelle Presseportal.de

Bildergalerie Abrissparty Tauberbrücke Wertheim + Video , 12.03.2016