POL-HN: Pressemitteilung des Polizeipräsidiums Heilbronn vom 17.04.2018 mit Berichten aus dem Hohenlohekreis


Heilbronn (ots) – Neuenstein: Motorradfahrer bei Unfall schwer verletzt

Bei einem misslungenen Überholmanöver wurde am Montagnachmittag ein
56-jähriger Motorradfahrer schwer verletzt. Der Mann war gegen 17.30
Uhr aus Richtung Hohebuch kommend in Richtung Grünbühl unterwegs. Vor
ihm fuhren vier Pkw. Eine 18-Jährige wollte mit ihrem VW Golf nach
links in eine Einmündung einbiegen, wozu sie die Geschwindigkeit
verringerte und links blinkte. Die drei Fahrzeuge hinter ihr bremsten
ab. In diesem Moment überholte der Motorradfahrer die Pkw und
kollidierte auf Höhe der Einmündung mit dem abbiegenden VW. Der
56-Jährige stürzte, wobei er schwer verletzt wurde. Ein Rettungswagen
brachte den Mann in ein Krankenhaus. Am Pkw entstand Totalschaden in
Höhe von circa 6.000 Euro. Auch das Motorrad erlitt Totalschaden in
Höhe von circa 5.000 Euro.

Öhringen: Frau bei Vollbremsung der Buslinie 6 schwer verletzt

Nachdem eine 41-Jährige sich bei einem Sturz in einem Bus der Linie 6
(Forchtenberg – Öhringen) am Donnerstag, 12. April, schwer verletzt
hat, sucht die Verkehrspolizei Weinsberg nach Zeugen des Vorfalls.
Offenbar hatte der unbekannte Busfahrer oder die unbekannte
Busfahrerin in der Nähe des Bahnhofs eine Vollbremsung durchgeführt.
Dabei flog die Frau, die in der Mitte der letzten Reihe gesessen
hatte, in den Mittelgang und war kurzzeitig besinnungslos. Auch ihre
vierjährige Tochter wurde leicht verletzt. Zwei Fahrgäste, offenbar
Syrer, halfen der 41-Jährigen am Bahnhof aus dem Bus und
verständigten mithilfe von Angaben der Tochter den Ehemann der Frau.
Der Ehemann brachte beide Verletzten dann in ein Krankenhaus. Nun
sucht die Polizei Zeugen, die Hinweise zu dem Unfall geben können.
Bisher ist nicht geklärt, warum der Busfahrer oder die Busfahrerin
eine Vollbremsung machte. Auch ist nicht bekannt, ob sich außer den
beiden Männern weitere Personen um die verletzte Frau und ihre
Tochter kümmerten. Der Busfahrer oder die Busfahrerin, die beiden
Ersthelfer und alle weiteren Zeugen oder Beteiligten werden gebeten,
sich zur Klärung des Vorfalls unter der Telefonnummer 07134/5130 bei
der Verkehrspolizeidirektion Weinsberg zu melden.

Bretzfeld: Unfallflucht auf Parkplatz einer Besenwirtschaft

Vermutlich beim Rangieren auf dem Parkplatz einer Besenwirtschaft an
der Weinsteige in Bretzfeld hat ein Unbekannter mit seinem Fahrzeug
einen silbernen VW Polo gestreift. Der Vorfall ereignete sich am
Sonntag im Zeitraum von 13 bis 14.30 Uhr. Statt die Polizei zu
verständigen entfernte sich der Unbekannte einfach von der
Unfallstelle. Es entstand Sachschaden in Höhe von circa 500 Euro.
Zeugenhinweise gehen unter der Telefonnummer 07941/930-0 an das
Polizeirevier Öhringen.

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Heilbronn
Telefon: 07131 104-10 18
E-Mail: heilbronn.pp@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Heilbronn, übermittelt durch news aktuell



Original Quelle Presseportal.de

Bildergalerie Abrissparty Tauberbrücke Wertheim + Video , 12.03.2016