POL-HN: Pressemitteilung des Polizeipräsidiums Heilbronn vom 17.05.2024

1st SECURITY SERVICE WERTHEIM ®

Polizeipräsidium Heilbronn

POL-HN: Pressemitteilung des Polizeipräsidiums Heilbronn vom 17.05.2024

Heilbronn (ots)

Buchen: Erster Polizeihauptkommissar Carsten Diemer folgt auf Werner Broßmann an der Spitze des Polizeireviers Buchen

Ab Anfang Juni wird es einen neuen Chef an der Spitze des flächenmäßig größten Polizeireviers des Polizeipräsidiums Heilbronn geben. Erster Polizeihauptkommissar Carsten Diemer wird die Amtsgeschäfte von Erstem Polizeihauptkommissar Werner Broßmann übernehmen.
Nach über vier Jahren an der Spitze des Polizeireviers Buchen wurde Werner Broßmann am Freitag im Rahmen einer Feierstunde in Buchen verabschiedet. Er wird Ende Mai im Alter von 61 Jahren in den wohlverdienten Ruhestand eintreten und im Juni von seinem Nachfolger als Revierleiter abgelöst.

Seit vielen Jahren hatte Broßmann Führungsaufgaben innerhalb der Polizei inne. In seiner Ansprache würdigte Polizeipräsident Spitzmüller die Leistungen des Ersten Polizeihauptkommissars, insbesondere im Neckar-Odenwald-Kreis. „Sie haben das Polizeirevier Buchen in den vergangenen Jahren mit souveräner Hand und Weitblick geleitet und verschiedenste Herausforderungen mit Bedacht und nachhaltig gelöst“, so Polizeipräsident Frank Spitzmüller über die Arbeit von Werner Broßmann als Chef des Buchener Reviers.

Mit knapp 70 Buchener Kolleginnen und Kollegen sorgte Werner Broßmann für die Sicherheit von mehr als 65.000 Menschen im Zuständigkeitsbereich des Polizeireviers Buchen.

Ab Juni übernimmt nun Carsten Diemer, mit 24 Jahren Diensterfahrung in zahlreichen unterschiedlichen Funktionen bei der Polizei Baden- Württemberg, die Revierleitung in Buchen. Der 46-Jährige war zuvor unter Anderem als Dienstgruppenleiter auf den Revieren in Mosbach und Buchen sowie die vergangenen sieben Jahre bei der Stabsstelle Öffentlichkeitsarbeit des Polizeipräsidiums Heilbronn zuletzt als Leiter eingesetzt und sammelte hier bereits reichlich Führungserfahrung. „Seit meiner Einsetzung als Präsident des Polizeipräsidiums Heilbronn konnte ich mich persönlich von Ihrem überdurchschnittlichen Leistungsvermögen und Ihrer Leistungsbereitschaft überzeugen. Daher weiß ich das Polizeirevier Buchen auch in Zukunft in guten Händen“, lobte Polizeipräsident Spitzmüller den zukünftigen Revierleiter in seiner Ansprache.

Bei der Feierstunde zum Amtswechsel dankten auch Polizeivizepräsident Markus Geistler, Landrat Dr. Achim Brötel und Personalrat Jürgen Heinrich in ihren Grußworten dem ehemaligen Revierleiter Broßmann für seinen Einsatz. Seinen Nachfolger Diemer hießen sie herzlich willkommen und wünschten ihm viel Erfolg für die bevorstehenden Herausforderungen.

Durch die Beschäftigten des Polizeireviers Buchen wurden in den vergangenen Jahren durchschnittlich 2.100 Straftaten bearbeitet und im Jahr 2023 etwas mehr als 1.786 Verkehrsunfälle, davon knapp 200 mit Personenschaden, aufgenommen.

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Heilbronn
Telefon: +49 (0) 7131 104-1010
E-Mail: HEILBRONN.PP.STS.OE@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Heilbronn, übermittelt durch news aktuell

Original Quelle Presseportal.de