POL-HN: Pressemitteilung des Polizeipräsidiums Heilbronn vom 18.01.2018 mit Berichten aus dem Neckar-Odenwald-Kreis


Heilbronn (ots) – Schefflenz: Ausweichversuch endet mit Unfall

Teuer wurde ein Ausweichversuch eines Autofahrers am Mittwochnachmittag, gegen 14.15 Uhr, auf der Landesstraße zwischen Schefflenz und Roigheim. Der 33-Jährige wollte mit seinem BMW zur Seite fahren, als ihm in einer Kurve ein Lastwagen entgegenkam. Der Ausweichversuch scheiterte und es kam zum Zusammenstoß zwischen Auto und dem 7,5-Tonner. Dabei entstand an dem Laster 50 Euro und am BMW Schaden in Höhe über 2.000 Euro. Verletzt wurde niemand, die Fahrzeuge blieben fahrbereit.

Waldbrunn: Bei Schneetreiben

Obwohl kein Schaden entstanden ist und somit aus Sicht der Polizei kein Unfall vorlag, kam es am Mittwoch, gegen 13 Uhr, auf der Landstraße zwischen Wagenschwend und Strümpfelbrunn zu einem Polizeieinsatz. Dort war nämlich während des Schneetreibens ein Lastwagen von der Fahrbahn abgekommen. Der 33-jährige Kraftfahrer bekam sein Gefährt nicht mehr alleine frei, so dass es während der Bergung zu Verkehrsbehinderungen kam, die von der Polizei abgesichert werden musste.

Buchen: Unfallflucht – Zeugen gesucht

Verantwortlich für einen Schaden in Höhe von rund 800 Euro, der am Donnerstagmorgen auf dem Musterplatz in Buchen an einem VW Polo entstand, ist vermutlich der oder die Lenkerin eines schwarzen Mercedes-Benz Geländewagens. Die Besitzerin eines Kleinwagens hatte ihren Pkw auf dem Parkplatz in der Nähe eines Drogeriemarkts abgestellt. Gegen 7.45 Uhr kam es dann zu einem Unfall, bei dem der dunkle Mercedes gegen den Polo gestoßen ist. Der Unfall wurde weder der Geschädigten noch der Polizei gemeldet, weshalb die Polizei Buchen nun die Ermittlungen aufgenommen hat und unter der Telefonnummer 06281 9040 nach Zeugen sucht.

Walldürn: 12.000 Euro Sachschaden bei Verkehrsunfall

Zu einem Verkehrsunfall kam es am Mittwochvormittag an der Kreuzung Ringstraße / Jahnstraße in Walldürn. Eine 39-jährige VW-Lenkerin wollte die bevorrechtigte Ringstraße auf der Jahnstraße fahrend überqueren und übersah dabei offenbar einen Opel, dessen 65-jährige Fahrerin damit gerade in Richtung Bundesstraße 47 unterwegs war. Es kam zum Zusammenstoß zwischen den Fahrzeugen wodurch ein Sachschaden von 12.000 Euro entstand. Die beiden Autofahrerinnen blieben unverletzt.

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Heilbronn
Telefon: 07131 104-10 11
E-Mail: heilbronn.pp@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Heilbronn, übermittelt durch news aktuell



Original Quelle Presseportal.de

Bildergalerie Abrissparty Tauberbrücke Wertheim + Video , 12.03.2016