POL-HN: Pressemitteilung des Polizeipräsidiums Heilbronn vom 18.04.2018 mit Berichten aus dem Neckar-Odenwald-Kreis


Heilbronn (ots) – Hardheim: Eine Schwerverletzte nach Verkehrsunfall

Folgenreich endete die Autofahrt einer 22-Jährigen am Mittwochmorgen auf der L 579 zwischen Gerichtstetten und Altheim. Aus bislang unbekannter Ursache kam die junge Frau mit ihrem Seat-Kleinwagen zunächst nach rechts von der Fahrbahn ab und fuhr in den Grünstreifen. Vermutlich durch ein Lenkmanöver geriet der Wagen dann soweit nach links, dass er auch in den dortigen Grünstreifen kam. Die Frau steuerte ihr Fahrzeug wieder auf die Fahrbahn, wo es sich quer stellte und in der Folge überschlug. Anschließend kam der Seat in einem Feld zum Liegen. Da zunächst nicht ausgeschlossen werden konnte, dass die Unfallbeteiligte eingeklemmt war, kam die Feuerwehr mit 30 Einsatzkräften und sechs Fahrzeugen zum Einsatzort. Die Frau konnte aber ohne technische Hilfe aus dem Auto befreit werden. Aufgrund ihrer schweren Verletzungen musste sie mit einem Rettungswagen in eine Klinik gebracht werden. Der Seat Arosa war nach dem Unfall nicht mehr fahrbereit.

Aglasterhausen: 5.000 Euro nach Unfall in Kreisverkehr

Zu einem Unfall im Kreisverkehr in der Heidelberger Straße in Aglasterhausen kam es am Dienstag, gegen 12.15 Uhr. Eine 68-Jährige aus Richtung Ortsmitte kommende Renault-Lenkerin hatte offenbar die Vorfahrt eines bereits im Kreisverkehr fahrenden Dacia-Fahrers missachtet. Es kam zum Zusammenstoß der Fahrzeuge, wodurch ein Sachschaden in Höhe von 5.000 Euro entstand. Verletzt wurde niemand.

Waldbrunn: Hoher Sachschaden nach Brand eines Scheunendachs

Rund 100.000 Euro Schaden entstand beim Brand eines Scheunendachs am Dienstagmittag, gegen 12 Uhr, in Waldkatzenbach. Auf dem Gebäude in der Straße Steige ist eine Photovoltaikanlage installiert, die aus bislang unbekannter Ursache in Brand geriet. Zur Brandbekämpfung und Ursachenermittlung waren neben 60 Einsatzkräften der freiwilligen Feuerwehren Waldbrunn und Eberbach auch Beamte des Polizeipostens Limbach eingesetzt. Als Brandursache kommt möglichweise ein technischer Defekt der Anlage in Betracht.

Elztal: Gartenzaun beschädigt

Eine Beschädigung an seinem Gartenzaun in der Silcherstraße in Neckarburken stellte ein Hausbesitzer am Montagnachmittag fest. Der Schaden, der sich auf rund 500 Euro beläuft und vermutlich nicht durch ein rangierendes Fahrzeug verursacht worden ist, entstand im Zeitraum ziwschen Sonntag, 17 Uhr, und Montag, 13 Uhr. Zeugenhinweise werden an das Polizeirevier Mosbach, Telefon 06261 8090, erbeten.

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Heilbronn
Telefon: 07131 104-10 11
E-Mail: heilbronn.pp@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Heilbronn, übermittelt durch news aktuell



Original Quelle Presseportal.de

Bildergalerie Abrissparty Tauberbrücke Wertheim + Video , 12.03.2016