POL-HN: Pressemitteilung des Polizeipräsidiums Heilbronn vom 18.05.2018 mit Berichten aus dem Hohenlohekreis


Heilbronn (ots) – Kupferzell: Drei Beteiligte, eine Verletzte

Eine Verletzte und weit über 10.000 Euro Sachschaden waren die Folgen eines Unfalls bei Kupferzell am Donnerstagnachmittag. Gegen 17 Uhr fuhr eine 20-Jährige mit ihrem Fiat Punto auf der B 19 in Richtung Schwäbisch Hall. In Höhe der Autobahnauffahrt Kupferzell mussten die Fahrzeuge vor ihr verkehrsbedingt halten, was die Frau offenbar zu spät sah. Nachdem ihr Fiat gegen das Heck eines Opel Corsa geprallt war, fuhr eine Gleichaltrige mit ihrem BMW Mini gegen das Heck des Puntos, der noch einmal gegen den Opel geschoben wurde. Durch die beiden Zusammenstöße erlitt die Corsa-Fahrerin leichte Verletzungen.

Ingelfingen: Ohne Führerschein, mit Alkohol

Alkohol war wahrscheinlich die Ursache eines Unfalls am Donnerstagabend bei Bretzfeld. Ein 26-Jähriger fuhr kurz vor 22.30 Uhr mit seinem VW von Rappach in Richtung Scheppach. Unmittelbar vor der Bahnunterführung kam der Wagen nach rechts von der Straße ab und kippt im Graben auf die Seite. Die Polizei roch bei der Unfallaufnahme die wahrscheinliche Unfallursache und führte mit dem Mann einen Atemalkoholtest durch. Dieser ergab einen Wert von deutlich über zwei Promille. Er musste mit zu einer Blutentnahme. Seinen Führerschein einbehalten konnten die Beamten nicht, denn er hatte keinen.

Öhringen: Sondermüll vor Recyclinghof entsorgt

Auf seine eigene Art hat ein Unbekannter in der Nacht zum Mittwoch seine Abfälle entsorgt. Er hat einfach rund 30 Flaschen, Kanister und Sprühdosen mit Altöl, Grundierungsmittel, Reiniger, Farbe und verschiedenen Pflanzendüngern vor das Ausfahrtstor des Recyclinghofs Kuhallmand in Öhringen gestellt. Die Behälter waren älter, einige sogar schon beschädigt. Manche der Inhalte sind eigentlich umweltgefährdender Sondermüll und mussten vom Landratsamt entsprechend entsorgt werden. Das Polizeirevier Öhringen sucht Zeugen, die unter der Telefonnummer 07941 9300 Hinweise auf den Täter geben können.

Öhringen: Einbrecher im Büro

Zwei Fenster zum Verwaltungsbüro eines Pflegedienstleisters in der Öhringer Münzstraße brachen Unbekannte in der Nacht zum Donnerstag auf. Im Innern durchsuchten sie die Schreibtische und Schränke. Einen Schrank brachen sie auf. In diesem fanden sie etwas Bargeld, das sie einsteckten. Der angerichtete Sachschaden liegt mit über 1.000 Euro ein Vielfaches über dem Wert der Beute. Verdächtige Beobachtungen in der Nacht von Mittwoch auf Donnerstag in der Münzstraße, im Bereich zwischen dem Kelterweg und dem Nussbaumweg, sollten dem Polizeirevier Öhringen, Telefon 07941 9300, gemeldet werden.

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Heilbronn
Telefon: 07131 104-10 12
E-Mail: heilbronn.pp@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Heilbronn, übermittelt durch news aktuell



Original Quelle Presseportal.de

Bildergalerie Abrissparty Tauberbrücke Wertheim + Video , 12.03.2016