POL-HN: Pressemitteilung des Polizeipräsidiums Heilbronn vom 18.06.2018 mit Berichten aus dem Main-Tauber-Kreis


Heilbronn (ots) – A81/Boxberg: Nach Sekundenschlaf von Fahrbahn abgekommen

Ein Sachschaden von knapp über 5.000 Euro entstand am Samstagnachmittag bei einem Verkehrsunfall auf der Autobahn 81 auf Gemarkung Boxberg. Der 53-jährige Lenker eines Opel Corsa geriet aufgrund von Sekundenschlaf langsam nach rechts von der Fahrbahn und in den dortigen Grünstreifen. Nach dem Zusammenstoß mit einem Stationierungsschild wachte er auf und versuchte wieder auf die Fahrbahn zu gelangen. Hierbei geriet der Pkw ins Schleudern und nach rechts in das dortige Gestrüpp. Der 53-Jährige wurde leicht verletzt, der Pkw musste abgeschleppt werden.

Tauberbischofsheim: Unter dem Einfluss von Drogen Pkw geführt

Am Sonntag wurde gegen 22.23 Uhr in Tauberbischofsheim in der Mergentheimer Straße ein Audi von einer Streife des Polizeireviers Tauberbischofsheim einer Verkehrskontrolle unterzogen. Während der Kontrolle wurden beim 19-jährigen Fahrer des Audis Anzeichen auf eine Drogenbeeinflussung festgestellt. Da ein vor Ort durchgeführter Sofort-Test dies bestätigte, musste er die Beamten zu einer Blutprobe begleiten. Er muss nun mit einer Anzeige und einem Fahrverbot rechnen.

Tauberbischofsheim: Zusammenstoß mit Reh

Ein Sachschaden in Höhe von etwa 5.000 Euro ist die Folge eines Wildunfalles, der sich in der Nacht von Sonntag auf Montag, kurz nach Mitternacht, auf der Landstraße zwischen Dittwar und Heckfeld ereignete. Der 20-jährige Lenker eines Pkw BMW konnte einem von rechts kommenden Reh nicht mehr ausweichen. Bei der Kollision wurde der Pkw beschädigt, das Reh getötet.

Külsheim: Feuerwehreinsatz aufgrund eines brennenden Hasenschuppens

Ein brennender ehemaliger Hasenschuppen löste am Sonntag, gegen 21.17 Uhr, einen Feuerwehreinsatz aus. Die Freiwillige Feuerwehr Külsheim war mit drei Fahrzeugen und 26 Einsatzkräften vor Ort und konnte den Brand innerhalb kurzer Zeit löschen. Ein mit Stroh gefüllter Gitterwagen konnte als Brandherd lokalisiert werden. Die genaue Brandursache ist bisher nicht bekannt. Ebenso die Höhe des entstandenen Sachschadens.

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Heilbronn
Telefon: 07131 104-10 10
E-Mail: heilbronn.pp@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Heilbronn, übermittelt durch news aktuell



Original Quelle Presseportal.de

Bildergalerie Abrissparty Tauberbrücke Wertheim + Video , 12.03.2016