POL-HN: Pressemitteilung des Polizeipräsidiums Heilbronn vom 19.01.2018 mit Berichten aus dem Main-Tauber-Kreis


Heilbronn (ots) – Bad Mergentheim-Wachbach: Umspannstationen mit Graffiti besprüht – Zeugen gesucht

Im Zeitraum vom 27. Dezember bis 17. Januar wurden von Unbekannten in Bad Mergentheim-Wachbach die Umspannstationen an den Straßen „Alte Schloßstraße“ und „In den Torgärten“ mit einem türkisfarbenen Lackspray besprüht. Der Gesamtschaden wird auf etwa 1.500 Euro geschätzt. Wer verdächtige Beobachtungen gemacht hat, wird gebeten, sich beim Polizeirevier Bad Mergentheim unter Telefon 07931/54990 zu melden.

Bad Mergentheim: Fußgänger leicht verletzt

Leicht verletzt wurde am Donnerstag, gegen 14.50 Uhr, in Bad Mergentheim ein Fußgänger, der den Unteren Graben auf Höhe Holzapfelgasse an dem Fußgängerüberweg queren wollte. Die 69-jährige Fahrerin eines Pkw Renault befuhr den Unteren Graben vom Bahnhof kommend und übersah am Fußgängerüberweg den 28-Jährigen, welcher die Straße aus Richtung Holzapfelgasse überqueren wollte. Beim Zusammenstoß mit dem Renault wurde der Mann leicht verletzt. Er wurde von einem Rettungswagen zur ambulanten Behandlung ins Krankenhaus gebracht. Der Schaden am Pkw wird auf zirka 1.000 Euro geschätzt.

Bad Mergentheim: Nach Pkw-Überschlag leicht verletzt

Nicht angepasste Geschwindigkeit auf regennasser Fahrbahn dürfte die Ursache für einen Verkehrsunfall gewesen sein, der sich am Donnerstagnachmittag auf der B 19 zwischen Bad Mergentheim und Stuppach ereignete. Die 19-jährige Lenkerin eines Pkw Suzuki kam auf der regennassen Fahrbahn nach rechts von der Fahrbahn ab und überschlug sich mit ihrem Fahrzeug. Der Suzuki blieb auf der Seite zum Liegen, die 19-Jährige wurde leicht verletzt. Der am Pkw entstandene Schaden wird auf etwa 2.000 Euro geschätzt. Die Freiwillige Feuerwehr Bad Mergentheim war mit zwei Fahrzeugen und sieben Einsatzkräften vor Ort.

Bad Mergentheim: Hasen ausgewichen und Pkw total beschädigt

Ein Totalschaden an einem Pkw entstand bei einem Verkehrsunfall, welcher sich am Donnerstagmorgen, gegen 7.15 Uhr, auf der B 290 zwischen Wildpark und Spessartblick ereignete. Der 38-jährige Fahrer eines Pkw Renault wich, eigenen Angaben zufolge, einem Hasen aus und kam dadurch nach links von der Straße ab. Hier überfuhr er ein Verkehrszeichen und zwei Büsche. Der 38-Jährige wird leicht verletzt, am Pkw entstand ein Totalschaden in Höhe von zirka 6.000 Euro.

Tauberbischofsheim: Vorfahrt missachtet

Am Donnerstagmorgen, gegen 7.20 Uhr, ereignete sich in Tauberbischofsheim ein Verkehrsunfall mit drei beteiligten Pkw. Der 52-jährige Lenker eines Pkw Mercedes bog von der Weinigstraße nach links auf die Hochhäuser Straße ein. Hierbei missachtete er die Vorfahrt eines 19-Jährigen, der mit seinem Pkw Opel die Hochhäuser Straße in Richtung Stadtmitte befuhr. Trotz eines Auseichversuchs streiften sich die beiden Fahrzeuge. Im weiteren Verlauf touchierte der Opel Corsa noch einen verkehrsbedingt wartenden Pkw BMW. Personenschaden entstand keiner, der Gesamtschaden wird auf etwa 10.000 Euro geschätzt.

Lauda-Königshofen: Fahrzeugbrand

Der Brand eines Fahrzeuges wurde am frühen Morgen des Freitags in der Bergstraße in Lauda-Königshofen gemeldet. Ein Zeitungsausträger hatte gegen 3.34 Uhr den Brand eines Pkw Ford auf einem Parkplatz festgestellt und sofort gemeldet. Der im Frontbereich des Pkw ausgebrochene Brand wurde von Einsatzkräften der Freiwilligen Feuerwehr Lauda, die mit zwei Löschfahrzeugen und 15 Personen am Brandort war, gelöscht. Die Brandursache ist nicht bekannt. Der am Pkw entstandene Schaden dürfte unter 1.000 Euro liegen.

Wertheim: BMW zerkratzt – Zeugen gesucht

Am Mittwoch zwischen 13.30 Uhr und 20 Uhr wurde ein in Wertheim in der Frankensteiner Straße vor dem Wohnstift Hofgarten abgestellter Pkw BMW von Unbekannten an der rechten Fahrzeugseite zerkratzt. Der angerichtete Schaden wird auf etwa 2.000 Euro geschätzt. Eventuelle Zeugen des Vorgangs werden gebeten, sich beim Polizeirevier Wertheim unter Telefon 09342 / 91890 zu melden.

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Heilbronn
Telefon: 07131 104-10 10
E-Mail: heilbronn.pp@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Heilbronn, übermittelt durch news aktuell



Original Quelle Presseportal.de

Bildergalerie Abrissparty Tauberbrücke Wertheim + Video , 12.03.2016