POL-HN: Pressemitteilung des Polizeipräsidiums Heilbronn vom 20.02.2018 mit einem Bericht aus dem Neckar-Odenwald-Kreis


Heilbronn (ots) – Limbach: Zeugen nach Überholmanöver gesucht

Nachdem zu einem Vorfall in Limbach bisher keine neuen Hinweise eingingen, sucht die Polizei nochmals nach Zeugen. Obwohl ihm andere Fahrzeuge entgegen kamen, hatte der Fahrer eines schwarzen Audi A4 am Mittwochnachmittag, 14. Februar, auf der Strecke zwischen Wagenschwend und Scheidental überholt. Der Fahrer des Wagens, den er überholte, musste abbremsen, um einen Unfall zu verhindern. Auch der Lenker eines der entgegenkommenden Autos bremste. Dieser Fahrer und andere Zeugen des Vorfalls werden gebeten, sich mit dem Polizeirevier Buchen, Telefon 06281 9040, in Verbindung zu setzen.

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Heilbronn
Telefon: 07131 104-10 18
E-Mail: heilbronn.pp@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Heilbronn, übermittelt durch news aktuell



Original Quelle Presseportal.de

Bildergalerie Abrissparty Tauberbrücke Wertheim + Video , 12.03.2016