POL-HN: Pressemitteilung des Polizeipräsidiums Heilbronn vom 20.06.2018 mit Berichten aus dem Neckar-Odenwald-Kreis


Heilbronn (ots) – Mosbach: Nach Unfall geflüchtet

Auf über 3.000 Euro Sachschaden bleibt ein 46-Jähriger sitzen, wenn der Verursacher eines Unfalls am Dienstag in Mosbach nicht gefunden wird. Der 46-Jährige parkte seinen VW Golf um 13 Uhr in der Leutweinstraße. Als er kurz vor Mitternacht zurückkam, war der Wagen beschädigt. Ein Unbekannter blieb mit seinem Auto beim Vorbeifahren an dem Golf hängen und flüchtete nach dem Unfall, ohne seine Personalien zu hinterlassen. Hinweise auf den Verursacher des Unfalls oder dessen Fahrzeug nimmt das Polizeirevier Mosbach unter der Telefonnummer 06261 8090 entgegen.

Mosbach: Radfahrerin verletzt – Unfallverursacher weg

Die Polizei sucht nach einem Unfall am Dienstagmorgen bei Mosbach einen weißen PKW. Der Fahrer dieses Wagens war kurz nach 7.30 Uhr auf einem Weg von Dallau in Richtung Mosbach unterwegs und stieß an der Kreuzung mit der Wanderbahn mit dem Fahrrad einer dort fahrenden 22-Jährigen zusammen. Die junge Frau stürzte und verletzte sich dabei. Der Autofahrer gab Gas und flüchtete. Von seinem Auto ist nur bekannt, dass es sich um einen weißen VW Golf mit MOS-Kennzeichen handelt. Hinweise gehen an das Polizeirevier Mosbach, Telefon 06261 8090.

Buchen: Nach Unfall einfach weggefahren

3.000 Euro Sachschaden richtete ein Unbekannter am Dienstag in Buchen an. Ein 62-Jähriger stellte seinen Seat Altea um 10.20 Uhr auf dem Parkplatz einer Bank in der Straße Am Ring ab. Als er 30 Minuten später wieder zu seinem Wagen kam, war dieser an der Front stark beschädigt. Die Polizei schätzt die Schadenshöhe auf 4.000 Euro. Der Unfallverursacher flüchtete, weshalb die Polizei Zeugen sucht. Hinweise auf den Unbekannten oder dessen Fahrzeug gehen an das Polizeirevier Buchen, Telefon 06281 9040.

Walldürn: Motorradfahrer schwer verletzt

Einen Mopedfahrer musste der Rettungsdienst am Dienstagmorgen nach einem Unfall in Walldürn ins Krankenhaus bringen. Ein 17-Jähriger fuhr mit seinem Leichtkraftrad auf der Dr.-Heinrich-Köhler-Straße und bog nach links auf die Panzerstraße ein. Dabei übersah er offenbar den von rechts kommenden PKW eines 24-Jährigen. Beim Zusammenprall des Chevrolets mit der Yamaha erlitt der Mopedfahrer leichte Verletzungen.

Buchen: Fahrraddiebstahl und Rauschgiftkonsum

Gleich zwei Fliegen mit einer Klappe schlugen Polizeibeamte am Dienstagabend in Buchen. Alles begann mit der Meldung, dass jemand an der Kreissporthalle ein Fahrrad gestohlen habe. Die Mutter des bestohlenen Besitzers erzählte dies einem Bekannten und beschrieb diesem auch das Fahrrad. Der 47-Jährige sah kurz darauf einen Somalier mit dem Fahrrad und verständigte die Polizei. Die Beamten konnten den Mann in der Eisenbahnstraße stellen und festnehmen. Bei einer Durchsuchung fanden sie eine kleine Menge Marihuana. Hinzu kam, dass beim Anfahren in Richtung des Festnahmeortes drei Jugendliche flüchteten und eine kleinere Menge Marihuana wegwarfen. Deshalb wurden auch sie kontrolliert und auch sie müssen mit einer Anzeige rechnen

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Heilbronn
Telefon: 07131 104-10 12
E-Mail: heilbronn.pp@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Heilbronn, übermittelt durch news aktuell



Original Quelle Presseportal.de

Bildergalerie Abrissparty Tauberbrücke Wertheim + Video , 12.03.2016