POL-HN: Pressemitteilung des Polizeipräsidiums Heilbronn vom 20.06.2018 mit einem Bericht aus dem Landkreis Heilbronn


Heilbronn (ots) – Bad Rappenau-Kirchardt: Vollsperrung nach schwerem Verkehrsunfall

Aufgrund eines schweren Verkehrsunfalls kam es am Mittwochnachmittag zu einer Vollsperrung der Autobahn 6 in Fahrtrichtung Nürnberg. Gegen 16 Uhr war der Fahrer eines Sprinters auf dem linken Fahrstreifen unterwegs. Als er sich auf Höhe eines Rastplatzes nahe Kirchardt einem Stauende näherte, verlangsamte ein vor ihm fahrender Hyundai die Geschwindigkeit. Der Transporter fuhr auf den Pkw auf und prallte daraufhin noch gegen einen VW Sharan, der sich vor dem Hyundai befand. Bei den Kollisionen wurde die Fahrerin des Hyundai schwer verletzt. Ein Rettungshubschrauber brachte sie in ein Krankenhaus. Die beiden Personen im VW Sharan zogen sich ebenfalls schwere Verletzungen zu und wurden mit Rettungswagen in eine Klinik gefahren. Der Fahrer des Transporters blieb unverletzt. Aufgrund des Unfalls war die Autobahn 6 in Fahrtrichtung Nürnberg für circa zwei Stunden voll gesperrt. Über den entstandenen Sachschaden ist noch nichts bekannt.

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Heilbronn
Telefon: 07131 104-10 18
E-Mail: heilbronn.pp@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Heilbronn, übermittelt durch news aktuell



Original Quelle Presseportal.de

Bildergalerie Abrissparty Tauberbrücke Wertheim + Video , 12.03.2016