POL-HN: Pressemitteilung des Polizeipräsidiums Heilbronn vom 20.10.2017 mit Berichten aus dem Hohenlohekreis


Heilbronn (ots) – Hohenlohekreis

Kupferzell: Zwei Verletzte nach Unfall

Zu einem Verkehrsunfall bei dem zwei Personen leicht verletzt wurden kam es am Donnerstagabend in Kupferzell. Eine 49-Jährige war mit ihrem BMW auf der B19 unterwegs. Kurz nach der Kreuzung Westernach bemerkte sie aber zu spät, dass ein vor ihr mit seinem Mercedes fahrender 32-Jähriger verkehrsbedingt abbremsen musste, sodass sie auf das Auto auffuhr. Bei dem Aufprall wurden beide Beteiligte verletzt und in ein Krankenhaus gebracht, welches sie aber kurze Zeit später wieder verlassen konnten. Der Sachschaden an den Fahrzeugen wird auf zirka 8.000 Euro geschätzt.

Mulfingen: Einbruch in Einfamilienhaus

Ein Einfamilienhaus in der Mulfinger Bildackerstraße suchte ein unbekannter Dieb am Donnerstagabend heim. Der Besitzer des Hauses kam gegen 22.45 Uhr nachhause und hörte bereits vor dem Haus Geräusche, die aus dem Inneren des Gebäudes kamen, woraufhin er die Polizei verständigte. Die Beamten und der Hausbesitzer stellten dann fest, dass sich ohne Zweifel kurze Zeit vorher jemand im Haus befunden hatte. Der Täter hatte die Balkontür aufgehebelt und mehrere Zimmer und Möbelstücke durchwühlt. Mitgehen ließ er etwas Bargeld und Schmuck. Ein Nachbar beobachtete zur Tatzeit einen schwarzen Kleinwagen der Marke Peugeot. Der Fahrer ließ seinen schlanken dunkelhaarigen Beifahrer vor dem Haus aussteigen und fuhr dann weiter. Zeugen, die weitere Hinweise auf die Täter geben können, werden gebeten, sich mit dem Polizeirevier Künzelsau unter der Telefonnummer 07940 9400 in Verbindung zu setzen.

Forchtenberg: Vorfahrt missachtet

Ein Verletzter und 14.000 Euro Sachschaden sind die Folgen eines Verkehrsunfalls am Donnerstagmorgen bei Forchtenberg. Ein 53-Jähriger war mit seinem VW gegen 9.20 Uhr von Pfitzhof kommend in Fahrtrichtung Edelmannshof unterwegs. An der Einmündung zur L1050 übersah er offenbar den vorfahrtsberechtigten Skoda eines ebenfalls 53-Jährigen, der von Sindringen kommend in Fahrtrichtung Jagsthausen unterwegs war, sodass es zum Zusammenstoß der beiden Fahrzeuge kam. Der Skoda schleuderte von der Straße und kam auf der Seite unterhalb einer Böschung in einem Acker zu liegen. Dessen Fahrer wurde dabei leicht verletzt.

Bretzfeld: Auto rollte weg

Eine 59-Jährige wurde am Donnerstagmorgen in Bretzfeld schwer verletzt, weil ihr Auto wegrollte. Die Frau fuhr mit ihrem Ford in ihre Einfahrt im Pappelweg, ließ den Motor laufen und stieg aus. In diesem Moment rollte das Auto aus der Ausfahrt wobei die Fahrertür die Bretzfelderin erfasste und sie zu Boden riss. Der Ford überrollte sie teilweise und prallte dann gegen den Zaun bzw. den Baum eines gegenüberliegenden Kindergartens. Schwer verletzt wurde die 59-Jährige ins Krankenhaus gebracht. Am Auto, Zaun und an dem Baum entstand Sachschaden von insgesamt zirka 5.000 Euro.

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Heilbronn
Telefon: 07131 104-10 15
E-Mail: heilbronn.pp.stab.oe@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Heilbronn, übermittelt durch news aktuell



Original Quelle Presseportal.de

Bildergalerie Abrissparty Tauberbrücke Wertheim + Video , 12.03.2016