POL-HN: PRESSEMITTEILUNG des Polizeipräsidiums Heilbronn vom 20.12.2017 mit Berichten aus dem Hohenlohekreis


Heilbronn (ots) – Kupferzell: Außenspiegel beschädigt und einfach weiter gefahren – Zeugen gesucht

Am Dienstagmorgen, gegen 08.20 Uhr, befuhr die Lenkerin eines Ford Fiesta die K 2371 von Füßbach kommend in Richtung Kupferzell. Auf dieser Fahrt kamen ihr zwei Lkw entgegen, wobei der zweite der beiden teilweise auf ihrer Fahrspur fuhr. Hierbei wurde der Außenspiegel am Pkw beschädigt. Der Fahrer des Lkw setzte seine Fahrt fort, ohne sich um den Schaden zu kümmern. Es soll sich um einen Lkw mit Ladefläche gehandelt haben. Zeugen – insbesondere der Fahrer des vorausfahrenden Lkw – werden gebeten, sich mit dem Polizeirevier Künzelsau unter der Telefonnummer 07940 9400 in Verbindung zu setzen.

Künzelsau: Beim Einparken gegen Straßenlaterne gestoßen

Vermutlich aus Unachtsamkeit fuhr die 86-jährige Lenkerin eines VW Polo am Dienstagmorgen in Künzelsau auf dem Parkplatz Wertwiesen über die Parkplatzumrandung hinaus und stieß gegen eine Straßenlaterne. Der dabei entstandene Schaden am Pkw und an der Straßenlaterne wird auf insgesamt 3.000 Euro geschätzt.

Krautheim: Abbiegenden Pkw rechts überholt

Am Dienstagmorgen kam es in Krautheim in der Stichelstraße zu einem Verkehrsunfall beim Abbiegen nach rechts mit einem Gesamtschaden von etwa 1.000 Euro. Die 43-jährige Lenkerin eines Pkw Nissan wollte nach rechts auf ein Grundstück abbiegen und holte hierzu etwas nach links aus. Der 30-jährige Fahrer eines nachfolgenden Pkw Daewoo überholte daraufhin das abbiegende Fahrzeug rechts, wobei sich beide Pkw streiften. Der 30-Jährige wollte unter keinen Umständen die Polizei, sondern bestand auf den Austausch der Personalien. Wie sich später herausstellte, besteht gegen ihn aktuell ein Fahrverbot. Er muss nun mit einem Strafverfahren rechnen.

Öhringen: Auffahrunfall – eine Person leicht verletzt

Am Dienstagmorgen kam es an der Autobahnanschlussstelle Öhringen zu einem Auffahrunfall bei welchem eine Person leicht verletzt wurde und ein Schaden von über 5.000 Euro entstand. Die 40-jährige Fahrerin eines Pkw Hyundai wollte aus Richtung Nürnberg kommend nach rechts in Richtung Unterohrn abbiegen. Verkehrsbedingt musste sie ihren Pkw vor der Einfahrt auf die L 1088 anhalten. Der nachfolgende 21-jährige Lenker eines Pkw Fiat erkannte dies zu spät und fuhr auf den Hyundai auf. Im Hyundai wurde die Fahrerin leicht verletzt.

Öhringen: Beim Ausparken Pkw beschädigt

3.000 Euro Schaden entstanden in den Mittagsstunden des Dienstags auf dem Parkplatz eines Fast-Food-Restaurants in Öhringen. Beim Rangieren stieß der 32-jährige Fahrer eines Pkw VW mit der Anhängerkupplung gegen die rechte Seite eines geparkten Pkw VW.

Neuenstein: Zehnjähriger von Pkw erfasst – Zeugen gesucht

Am Dienstagnachmittag, gegen 15.19 Uhr, überquerte ein 10-jähriger in Neuenstein die Friedrichsruher Straße, um zum Bus zu gelangen. Hierbei wurde er vom Pkw Chevrolet eines 38-Jährigen erfasst. Obwohl der Schüler bei diesem Vorfall nicht verletzt wurde, werde Zeugen gebeten, sich mit dem Polizeirevier Öhringen unter Telefon 07941 9300 in Verbindung zu setzen.

Neuenstein: Parkenden Pkw beschädigt – Zeugen gesucht

Am Dienstag wurde zwischen 07.45 und 13 Uhr in Neuenstein ein auf dem Parkplatz “Alte Post” parkender Pkw Seat Ibiza von unbekanntem Fahrzeug beschädigt. Ohne sich um den Schaden in Höhe von etwa 300 Euro zu kümmern, entfernte sich der Fahrer oder die Fahrerin von der Örtlichkeit. Bei dem verursachenden Fahrzeug könnte es sich um einen schwarzen Pkw VW handeln. Evtl. Zeugen werden gebeten, sich beim Polizeirevier Öhringen unter Telefon 07941 9300 zu melden.

Waldenburg: In Wohnung eingebrochen – Zeugen gesucht

Am Dienstag zwischen 06.20 Uhr und 17 Uhr brachen Unbekannte in der Hauptstraße in Waldenburg über die Balkontüre in eine Wohnung ein. Neben Bargeld wurden auch zwei Getränkeflaschen entwendet. Um auf den Balkon zu gelangen, musste eine Höhe von 2,50 Metern überwunden werden. Wer im o.g. Zeitraum verdächtige Beobachtungen gemacht hat, wird gebeten, sich beim Polizeirvier Öhringen unter Telefon 07941 9300 zu melden.

Öhringen: Parkenden Pkw beschädigt und weggefahren

1.000 Euro Gesamtschaden entstand am Dienstagmittag anlässlich eines Parkplatzremplers in Öhringen in der Ebertstraße. Die 27-jährige Fahrerin eines VW Passat stieß beim Rückwärtsausparken gegen einen parkenden Pkw Ford und beschädigte diesen. Ohne sich um den angerichteten Sachden zu kümmern, fuhr die 27-Jährige davon. Da der Vorfall von aufmerksamen Zeugen beobachtet wurde, konnte sie nachträglich ermittelt werden. Sie muss nun mit einem Strafverfahren rechnen.

Künzelsau: Randalierer landet in Gewahrsamszelle

Nachdem ein 41-jähriger Polizeibekannter zuvor in Künzelsau eine Körperverletzung begangen hatte, konnte er von der eintreffenden Streifenwagenbesatzung in der Zeppelinstraße auf einem Privatgrundstück angetroffen werden. Der Aufforderung, das fremde Grundstück zu verlassen, kam er nicht nach, sondern reagierte gegenüber den einschreitenden Polizeibeamten aggressiv und beleidigte diese. Im weiteren Verlauf der Maßnahme schlug er um sich und beleidigte die Bediensteten des Polizeireviers Künzelsau aufs massivste. Aufgrund seines Verhaltens sowie seines Grades der Alkoholisierung wurde eine Blutentnahme und der Polizeigewahrsam angeordnet. Darüber hinaus muss der 41-Jährige mit einem Strafverfahren rechnen.

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Heilbronn
Telefon: 07131 104-10 10
E-Mail: heilbronn.pp@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Heilbronn, übermittelt durch news aktuell



Original Quelle Presseportal.de

Bildergalerie Abrissparty Tauberbrücke Wertheim + Video , 12.03.2016