POL-HN: Pressemitteilung des Polizeipräsidiums Heilbronn vom 21.05.2024 mit Berichten aus dem Hohenlohekreis

1st SECURITY SERVICE WERTHEIM ®
POL-DA: Bensheim: ++Gemeinsame Erstmeldung der Staatsanwaltschaft Darmstadt und des ...

Polizeipräsidium Heilbronn

Heilbronn (ots)

Kupferzell: Frischwarenautomat beschädigt

Unbekannte machten sich in der vergangenen Woche an einem Frischwarenautomaten in Kupferzell zu schaffen. Der oder die Täter versuchten zwischen 20 Uhr am Mittwoch und 14 Uhr am Donnerstag, vermutlich mit einem Schraubendreher, den Automaten auf einem Park & Ride Parkplatz an der Kreisstraße 2364 aufzuhebeln. Dies missglückte jedoch und die Täter flüchteten unerkannt, hinterließen aber einen Schaden in Höhe von rund 1.200 Euro. Zeugen, die verdächtigen Wahrnehmungen gemacht haben oder Hinweise geben können, werden gebeten, sich unter der Telefonnummer 07940 9400 beim Polizeirevier Künzelsau zu melden.

Forchtenberg: Auf Fest randaliert und unter Alkoholeinfluss vor Polizei geflüchtet

Ein 22-Jähriger hielt in der Nacht auf Pfingstmontag die Polizei auf Trapp. Eine Zeugin meldete gegen 1.30 Uhr, dass ein Mann mit seinem BMW in deutlich alkoholisiertem Zustand fahren würde und zuvor mit einer Axt über ein Festgelände in Forchtenberg-Schleierhof gelaufen sei. Als zwei Streifen zur Örtlichkeit fuhren, kam diesen der 22-Jährige in seinem Pkw entgegen. Als einer der Streifenwagen gewendet wurde, beschleunigte der BMW-Lenker stark und entfernte sich in Richtung „Hohe Straße“. Die zweite Streife konnte den Mann im Ortsgebiet von Crispenhofen in Richtung Weißbach sehen, wo er nochmals mit hoher Geschwindigkeit flüchtete. Im Rahmen der Fahndung mit mehreren Streifen wurde das Fahrzeug zunächst nicht angetroffen.
Vor Ort konnte ermittelt werden, dass der 22-Jährige als Festbesucher zunächst mehrere alkoholische Getränke konsumierte und es zu Streitigkeiten mit anderen Personen gekommen sein soll. Später umfuhr er mit seinem BMW wohl eine Straßensperrung im Bereich „Dürre Gärten“, um auf das Festgelände zu gelangen und sich den Weg durch die Menschenmenge zu bahnen. Dabei führ er einer Person über den Schuh, die dadurch nicht verletzt wurde. Am Ende der Straße sei er auf eine Gruppe von 10 bis 15 Personen zugefahren und habe erst kurz davor abgebremst. Anschließend stellte er seinen Pkw ab, stieg aus und stritt wiederum mit mehreren Personen. Danach soll er eine Axt entwendet und mit dieser über das Festgelände gelaufen sein. Hierbei kam es zu keiner Bedrohung der Besucher. Danach verließ er die Örtlichkeit endgültig und fuhr in Richtung Hohe Straße davon.

Auf der Rückfahrt kam der Gesuchte den Beamten auf der Landesstraße 1045 von Forchtenberg kommend in seinem Auto entgegen, wobei abermals die Verfolgung aufgenommen wurde. Hierbei musste, der Streifenwagen auf rund 185 km/h beschleunigt werden, um den Abstand zum Flüchtenden zu wahren. Nach weiterer Verfolgung hielt er an und wurde vorläufig festgenommen. Ein Alkoholtest ergab einen Wert von rund 1,2 Promille, weshalb er zur Blutentnahme ins Krankenhaus gebracht wurde. Er muss nun mit mehreren Anzeigen und dem Entzug seiner Fahrerlaubnis rechnen.

Forchtenberg: Motorradfahrer unter Alkoholeinfluss gestürzt

Ein 58-Jähriger kam am Sonntagnachmittag vermutlich aufgrund seiner Alkoholisierung von der Landesstraße bei Forchtenberg ab. Der Mann befuhr die L1050 gegen 16.40 Uhr mit seiner MOTO-Guzzi von Sindringen in Richtung Jagsthausen. Kurz nach der Ortsausfahrt von Sindringen kam er nach rechts von der Fahrbahn ab und stürzte in den Straßengraben. Er wurde leicht verletzt und an seiner Maschine entstand Sachschaden in Höhe von rund 3.000 Euro. Da durch die Beamten Alkoholgeruch beim dem 58-Jährigen wahrgenommen werden konnte und einem Zeugen eine sehr unsichere Fahrweise auffiel, wurde ein Atemalkoholtest durchgeführt. Dieser ergab einen Wert von rund 1,6 Promille, weshalb der Führerschein des Motorradfahrers beschlagnahmt und ihm durch eine Ärztin Blut abgenommen wurde.

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Heilbronn
Telefon: +49 (0) 7131 104-1010
E-Mail: HEILBRONN.PP.STS.OE@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Heilbronn, übermittelt durch news aktuell

Original Quelle Presseportal.de

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*