POL-HN: Pressemitteilung des Polizeipräsidiums Heilbronn vom 21.05.2024 mit Berichten aus dem Stadt- und Landkreis Heilbronn

1st SECURITY SERVICE WERTHEIM ®
POL-ANK: Diebstähle aus Booten in Ueckermünder Werften - Täter stellt sich

Polizeipräsidium Heilbronn

Heilbronn (ots)

Gemmingen: Verkehrszeichen beschädigt – Zeugen gesucht

Ein bislang unbekannter Fahrzeuglenker beschädigte in Gemmingen ein Verkehrszeichen und entfernte sich im Anschluss von der Unfallstelle ohne sich um die Regulierung des Schadens zu kümmern. Am Sonntagmorgen meldete ein Verkehrsteilnehmer der Polizei, dass am Kreisverkehr in der Hausener Straße ein Verkehrszeichen umgebogen sei. Beim verursachenden Fahrzeug könnte es sich um einen Lkw gehandelt haben. Die Höhe des Schadens ist bislang nicht bekannt. Hinweise nimmt das Polizeirevier Eppingen unter der Telefonnummer 072626 60950 entgegen.

Nordheim: Unbekannter beschädigt mehrere Fahrzeuge – Zeugen gesucht

Nachdem ein bislang unbekannter Mann am Sonntagabend in Nordhausen mindestens sieben Fahrzeuge beschädigte, sucht die Polizei Zeugen die Angaben zum Täter machen können. Gegen 22.43 Uhr konnte der Mann dabei beobachtet werden, wie er im Schulweg mit einem spitzen Gegenstand in den Reifen eines geparkten Fahrzeugs stach. Wenige Minuten später wurden drei weitere beschädigte Fahrzeuge im Bereich des Sportplatzes festgestellt. Auch hier wurde jeweils ein Reifen beschädigt.
Der Täter wird wie folgt beschrieben:
– 40 bis 50 Jahre alt
– Circa 1,80 Meter groß
– Dunkelblaue Jacke
– Basecap
– Schulterlanges helles Haar

Wüstenrot: Gasflaschen gestohlen – Wer hat etwas gesehen?

Unbekannte Täter entwendeten in der Nacht von Freitag auf Samstag mehrere Gasflaschen von einem Grundstück in Wüstenrot. Der oder die Täter beschädigten zunächst einen Zaun und gelangten so auf das Grundstück in der Straße „Chausseehaus“. Der Wert des Diebesguts kann derzeit noch nicht beziffert werden. Wer Verdächtige Wahrnehmungen gemacht hat oder Hinweise zum Täter oder den Tätern geben kann, wird gebeten, sich unter der Telefonnummer 07134 9920 beim Polizeirevier Weinsberg zu melden.

Abstatt: Defekter Wäschetrockner löst Kellerbrand aus

Am Montag kam es in Abstatt-Happenbach zu einem größeren Feuerwehreinsatz nachdem ein defekter Wäschetrockner im Keller eines Mehrfamilienhauses in Brand geriet. Gegen 20 Uhr wurde die Feuerwehr von dem Brand in der Nordstraße in Kenntnis gesetzt. Glücklicherweise gelang es den Rettungskräften das Feuer rasch zu löschen, bevor es auf den Rest des Hauses übergreifen konnte. Der entstandene Sachschaden wird auf etwa 10.000 Euro geschätzt. Personen kamen nicht zu Schaden.

Offenau/B27: Mopedfahrer bei Unfall schwer verletzt

Schwere Verletzungen erlitt ein 16-jähriger Mopedfahrer bei einem Unfall auf der Bundesstraße 27 bei Offenau in der Nacht von Sonntag auf Montag. Der junge Mann befuhr die B27 von Offenau kommend und übersah hierbei vermutlich die rote Ampel an der Kreuzung zur Landesstraße 1100 nach Bad Wimpfen. Der 33-jähriger Fahrer eines BMW bog von hier in die B27 ein und es kam zur Kollision der beiden Fahrzeuge. Der 16-Jährige musste im Anschluss mit schweren Verletzungen in ein Krankenhaus gebracht werden. Der Gesamtschaden wird auf etwa 15.000 Euro geschätzt.

Heilbronn: 16- Jähriger randaliert und leistet Widerstand

Außer Rand und Band war ein 16-Jähriger in der Nacht von Freitag auf Samstag in Heilbronn. Anwohner riefen gegen 0.15 Uhr die Polizei, nachdem der Jugendliche im Bereich der Südstraße herumgrölte, Passanten anging und gegen geparkte Autos schlug. Als die Polizeibeamten eintrafen, richteten sich die Aggressionen des jungen Mannes gegen sie. Nachdem er sich nicht beruhigen ließ, musste er schließlich zu Boden gebracht und Handschellen angelegt werden. Da er sich auch im weiteren Verlauf nicht beruhigte und er versuchte, die Beamten zu bespucken, wurde ihm zum Transport auf die Dienststelle eine Spuckschutzhaube aufgesetzt. Er durfte die weitere Nacht in einer Gewahrsamszelle verbringen und muss nun mit mehreren Anzeigen rechnen.

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Heilbronn
Telefon: +49 (0) 7131 104-1010
E-Mail: HEILBRONN.PP.STS.OE@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Heilbronn, übermittelt durch news aktuell

Original Quelle Presseportal.de

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*