POL-HN: Pressemitteilung des Polizeipräsidiums Heilbronn vom 22.01.2018 mit einem Berichten aus dem Stadtkreis Heilbronn


Heilbronn (ots) – Heilbronn: Autofahrer fährt in Heilbronner Innenstadt gezielt auf Person zu

Zu einem Vorfall, bei dem ein 32-Jähriger mit einem VW Caddy durch die Außenbestuhlung eines Lokals gefahren ist, um auf seinen Vater zuzufahren, kam es am Montagvormittag, gegen 11.20 Uhr, an der Ecke Zehentgasse / Sülmer Straße in der Heilbronner Innenstadt. Aus nicht bekannten Gründen kam es zum Streit zwischen den beiden Verwandten, welcher derart eskalierte, dass sich der Jüngere ans Steuer seines grauen Kleintransportes setzte und von der Zehentgasse aus quer durch die Außenbestuhlung des Lokals seines Vaters in Richtung Sülmer Straße fuhr. Dabei steuerte der Mann auf seinen Kontrahenten zu. Dieser konnte sich durch einen Sprung zur Seite rechtzeitig in Sicherheit bringen. Der VW-Lenker setzte seine Fahrt in der Sülmer Straße in Richtung Kiliansplatz fort und gefährdete dabei vermutlich auch noch weitere Passanten. Über die Schwibbogengasse und die Hasengasse fuhr der aufgebrachte Mann dann zurück zum Lokal, wo er auf der Gebäuderückseite mit dem Fahrzeug noch ein geschlossenes Hoftor durchbrach und einen Kühlcontainer beschädigte. Der 32-Jährige, welcher sich offenbar in ein einem psychischen Ausnahmezustand befand, wurde mit einem Rettungswagen in eine Klinik gebracht. Weitere Personen wurden nicht verletzt. Zeugen, die den Vorfall beobachtet haben, oder die durch die Fahrt des Volkswagens durch die Fußgängerzone gefährdet wurde, werden gebeten, sich unter der Telefonnummer 07131 1042500 beim Polizeirevier Heilbronn zu melden.

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Heilbronn
Telefon: 07131 104-10 11
E-Mail: heilbronn.pp@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Heilbronn, übermittelt durch news aktuell



Original Quelle Presseportal.de

Bildergalerie Abrissparty Tauberbrücke Wertheim + Video , 12.03.2016