POL-HN: Pressemitteilung des Polizeipräsidiums Heilbronn vom 22.04.2018 mit Berichten aus dem Neckar-Odenwald-Kreis


Heilbronn (ots) – Hüffenhardt-Kälbertshausen: Dunkler BMW 3 gesucht

Nach einem Unfall am vergangenen Freitag in Hüffenhardt-Kälbertshausen sucht die Polizei einen 3er BMW und dessen Fahrer. Der Unbekannte fuhr nach Zeugenaussagen in Kälbertshausen in Richtung Hüffenhardt. An der dortigen Steigung hielt er plötzlich an, fuhr rückwärts und stieß mit dem Heck seines Wagens gegen einen am Straßenrand geparkten Anhänger, an dem ein erheblicher Schaden entstand. Der Unfallverursacher raste anschließend in Richtung Ortsmitte davon. Vom BMW blieben blau lackierte Teile der hinteren Stoßstange an der Unfallstelle. Bei dem Wagen handelt es sich um einen dunklen, eventuell blauen, älteren BMW 3. Hinweise werden erbeten an das Polizeirevier Mosbach, Telefon 06261 8090.

Haßmersheim: Drei Verletzte bei Unfall

Drei Verletzte musste der Rettungsdienst nach einem Unfall am Freitagabend in Haßmersheim ins Krankenhaus fahren. Eine 72-Jährige bog mit ihrem PKW von der Mörikestraße nach links in die Neckarstraße ein und übersah dabei offenbar den Mercedes eines heranfahrenden 29-Jährigen. Beide Fahrer und die Beifahrerin im Mercedes erlitten leichte Verletzungen. Den entstandenen Sachschaden an den PKW schätzt die Polizei auf rund 25.000 Euro.

Buchen: Zeugen einer Verkehrsgefährdung gesucht

Fast wäre es am Nachmittag des vergangenen Freitags bei Buchen zu einem Frontalzusammenstoß gekommen. Der Fahrer eines roten VW-Busses mit TBB-Kennzeichen überholte auf der Strecke von Buchen in Richtung Bödigheim hinter einem Tieflader, auf dem ein Bagger transportiert wurde. Nur dank der Geistesgegenwart des LKW-Fahrers, der in den Grünstreifen auswich, als er den Gegenverkehr sah, kam es nicht zu einem schweren Unfall. Der Fahrer des VW-Busses gab anschließend Gas und fuhr mit hoher Geschwindigkeit weiter. Die Polizei sucht Zeugen des Vorfalls. Insbesondere der LKW-Fahrer und der Lenker des entgegen kommenden Fahrzeugs, bei dem es sich um einen hellen Kleinwagen handelte, werden gebeten, sich unter der Telefonnummer 06281 904 beim Polizeirevier Buchen zu melden.

Buchen: Motorradfahrer verletzt

Zum Glück nur leichte Verletzungen erlitt ein Motorradfahrer bei einem Unfall am Samstagabend bei Buchen. Der 29-Jährige war mit seiner Suzuki zwischen Rinschheim und Hettingen unterwegs, als die Maschine am Ende einer Rechtskurve nach außen abdriftete und den Bordstein touchierte. Dadurch kam der Kradfahrer zum Sturz und blieb in einem Acker liegen. Er wurde vom Rettungsdienst zur Behandlung ins Krankenhaus gebracht. Am Motorrad entstand Sachschaden in Höhe von rund 3.000 Euro.

Mudau: Motorradfahrer schwer verletzt – Rothirschkuh tot

Ins Krankenhaus musste ein Motorradfahrer nach einem Wildunfall am Samstagnachmittag bei Mudau gebracht werden. Der 70-Jährige fuhr mit seiner Yamaha von Ernsttal in Richtung Schloßau, als in einer Kurve mehrere Rothirsche die Straße überquerten. Das Motorrad stieß mit dem letzten Tier zusammen, der Fahrer stürzte. Er erlitt schwere Verletzungen, die Rothirschkuh verendete an der Unfallstelle. Am Krad entstand Sachschaden in Höhe von über 2.000 Euro.

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Heilbronn
Telefon: 07131 104-10 12
E-Mail: heilbronn.pp@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Heilbronn, übermittelt durch news aktuell



Original Quelle Presseportal.de

Bildergalerie Abrissparty Tauberbrücke Wertheim + Video , 12.03.2016