POL-HN: Pressemitteilung des Polizeipräsidiums Heilbronn vom 22.07.2018 mit Berichten aus dem Hohenlohekreis


Heilbronn (ots) – Künzelsau: Zwei Verletzte und 17.000 Euro Schaden nach Unfall

In den Gegenverkehr schleuderte ein 23-jähriger Autofahrer bei regennasser Fahrbahn mit seinem Ford am Samstag, gegen 11.30 Uhr, auf der Bundesstraße zwischen Künzelsau und Gaisbach. Dort kam es zum Zusammenstoß mit einem BMW, dessen 36-jähriger Fahrer gerade in Richtung Künzelsau fuhr. Der BMW wurde durch den Aufprall in den Grünstreifen abgewiesen, wo er dann nach mehreren Metern und stark beschädigt stehen blieb. Durch die Kollision erlitten der Unfallverursacher sowie der BMW-Fahrer leichte Verletzungen. Beide Fahrzeuge waren nicht mehr fahrbereit.

Künzelsau: Opel zerkratzt – Zeugen gesucht

Mutwillig beschädigt wurde ein Opel Zafira, der am Samstag, zwischen 14 Uhr und 17.40 Uhr, auf dem Parkplatz eines Schnellrestaurants in der Würzburger Straße in Künzelsau abgestellt war. Als der Besitzer zu seinem Minivan zurückkam, musste er feststellen, dass der Wagen an der rechten Fahrzeugseite zerkratzt war. Zeugen des Vorfalls werden gebeten, sich unter der Telefonnummer 07940 9400 beim Polizeirevier Künzelsau zu melden.

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Heilbronn
Telefon: 07131 104-3333
E-Mail: heilbronn.pp@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Heilbronn, übermittelt durch news aktuell



Original Quelle Presseportal.de

Bildergalerie Abrissparty Tauberbrücke Wertheim + Video , 12.03.2016