POL-HN: Pressemitteilung des Polizeipräsidiums Heilbronn vom 22.07.2018 mit Berichten aus dem Main-Tauber-Kreis


Heilbronn (ots) – Bad Mergentheim: Siebenjähriger Radfahrer leicht verletzt

Zu einem Zusammenstoß zwischen einem Audi und einem Fahrrad kam es am Freitag, gegen 8 Uhr, an der Kreuzung Stadionstraße / Maurus-Weber-Straße in Bad Mergentheim. Die 30-jährige Autofahrerin hatte offenbar den von rechts kommenden 7-jährigen Radfahrer übersehen, wodurch es zur Kollision kam. Der Junge wurde leicht verletzt. An dem Auto entstand Sachschaden in Höhe von rund 1.500 Euro.

Grünsfeld: Unfallflucht – Zeugen gesucht

Ohne sich um den von ihm verursachten Sachschaden zu kümmern, entfernte sich ein bislang nicht bekannter Verkehrsteilnehmer von einer Unfallstelle im Gewerbegebiet Waltersberg in Grünsfeld. Der Inhaber eines Industriebetriebs stellte am Sonntagmorgen, gegen 2.45 Uhr, eine Beschädigung am Zaun des Geländes fest. Diese muss zwischen Freitagvormittag und Sonntagnacht entstanden sein und die Schadenshöhe beläuft sich auf rund 1.000 Euro. Zeugen des Unfalls sollen sich beim Polizeirevier Tauberbischofsheim, Telefon 09341 810, melden.

Tauberbischofsheim: Regenrohr beschädigt und abgehauen

Die Regenrinne eines Hauses im Bergpfad in Tauberbischofsheim wurde zwischen Mittwoch und Freitag durch einen unbekannten Verkehrsteilnehmer beschädigt. Der Schaden befindet sich in einer Höhe von 2,40 – 2,50 Metern. Zeugen des Unfalls werden gebeten, ihre Wahrnehmungen dem Polizeirevier Tauberbischofsheim, Telefon 09341 810, zu melden.

Wertheim: Geparktes Auto angefahren – 11.000 Euro Schaden

Heftig muss ein Aufprall gewesen sein, bei dem am Samstagmorgen, gegen 8 Uhr, in der Nibelungenstraße in Wertheim ein geparkter Audi beschädigt wurde. Eine 21-jährige VW-Fahrerin war mit dem vorderen rechten Fahrzeugeck gegen das hintere linke Fahrzeugeck des A 3 gefahren. Der Aufprall war so heftig, dass hoher Schaden entstand, der Audi zwei Meter nach vorne geschoben und der VW Polo quer auf die Fahrbahn geschleudert wurde. Die VW-Lenkerin blieb unverletzt. Die Autos mussten abgeschleppt werden.

Großrinderfeld: Betrunken gegen geparktes Auto gefahren – 6.000 Euro Schaden

An einem geparkten Opel Corsa endete die Fahrt eines 23-jährigen Corsa-Fahrers in der Nacht auf Samstag, gegen 3.20 Uhr, in der Alemannenstraße in Großrinderfeld. Bei der Unfallaufnahme stellten Beamten des Polizeireviers Tauberbischofsheim dann schnell fest, was Ursache für den Unfall gewesen sein könnte. Ein Alkoholvortest beim 23-jährigen ergab einen Wert von mehr als 1,9 Promille. Der Mann musste die Beamten dann zur Entnahme einer Blutprobe begleiten und seinen Führerschein gleich abgeben. Auf den jungen Mann warten nun Fahrerlaubnisentzug und Anzeige.

Grünsfeld: Sachbeschädigung – Zeugen gesucht

Ein roter Nissan Micra wurde am Donnerstag zwischen 15.20 Uhr und 16.20 Uhr in der Hauptstraße in Grünsfeld in der Nähe einer Bankfiliale beschädigt. Als die Besitzerin zu ihrem Kleinwagen zurückkam, musste sie feststellen, dass die rechte Fahrzeugseite vermutlich mutwillig zerkratzt wurde und ein Schaden von mehr als 1.000 Euro entstanden war. Zeugen des Vorfalls sollen sich unter der Telefonnummer 09341 810 bim Polizeirevier Tauberbischofsheim melden.

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Heilbronn
Telefon: 07131 104-3333
E-Mail: heilbronn.pp@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Heilbronn, übermittelt durch news aktuell



Original Quelle Presseportal.de

Bildergalerie Abrissparty Tauberbrücke Wertheim + Video , 12.03.2016