POL-HN: Pressemitteilung des Polizeipräsidiums Heilbronn vom 22.07.2018 mit Berichten aus dem Neckar-Odenwald-Kreis


Heilbronn (ots) – Adelsheim: Unfallflucht – Zeugen gesucht

Ohne sich um den von ihr verursachten Schaden in Höhe von rund 1.000 Euro zu kümmern entfernte sich eine bislang unbekannte Person von einer Unfallstelle in der unteren Austraße in Adelsheim. Die Besitzerin eines Fiat hatte ihr Auto des Typs Sedici dort im Zeitraum zwischen Freitagnachmittag und Samstagmittag abgestellt und musste bei ihrer Rückkehr feststellen, dass der Wagen am Kotflügel vorne links beschädigt war. Der Unfallverursacher hatte sich von der Örtlichkeit entfernt, ohne den Schaden der Polizei zu melden oder auf die Geschädigte zu warten Das Polizeirevier Buchen sucht unter der Telefonnummer 06281 9040 Zeugen des Vorfalls.

Mosbach: Kennzeichen gestohlen

Beide amtliche Kennzeichen, MOS-QI 282, wurden im Zeitraum von Samstag, 20 Uhr, bis Sonntag, 1 Uhr, von einem VW Golf entwendet, der von seiner Besitzerin unter der Stelzenbrücke in Diedesheim abgestellt worden war. Zeugen die Diebstahls und Personen, die Hinweise auf den Verbleib der Kennzeichen geben können, werden gebeten, sich unter der Telefonnummer 06261 8090 beim Polizeirevier Mosbach zu melden.

Mosbach: Zwei Leichtverletzte nach Unfall

Vermutlich weil sie anhaltende Fahrzeug vor sich zu spät erkannte, fuhr ein 21-jährige Frau am Samstag, gegen 11.30 Uhr, auf der B 27 in Mosbach, Höhe des MFV-Sportgeländes, mit ihrem VW Polo auf den vorausfahrenden VW Passat auf. Der Aufprall war so heftig, dass der Passat auf einen weiteren VW Polo und dieser wiederum noch auf einen an einem Skoda angehängten Anhänger aufgeschoben wurde. Durch den Unfall wurden der 40-jährige Passat-Lenker, sowie die 50-jährige Fahrerin des VW Polos verletzt. Es entstand Sachschaden in Höhe von mehr als 10.000 Euro. Das Fahrzeug der Unfallverursacherin war nicht mehr fahrbereit und musste abgeschleppt werden.

Mosbach: Zwei Fahrzeuge beschädigt – Zeugen gesucht

Die Motorhauben zweier Fahrzeuge wurden am Samstagnachmittag, zwischen 12.30 Uhr und 16.30 Uhr in der Martin-Butzer-Straße zerkratzt. Ein VW Golf und ein Opel Corsa waren am Fahrbahnrand in Höhe Hausnummer 15 abgestellt gewesen und die Besitzerinnen stellen den Schaden bei ihrer Rückkehr zu ihren Fahrzeugen fest. Aufgrund des Spuren- und Schadensbildes kann davon ausgegangen werden, dass die Beschädigungen mutwillig verursacht wurden. Zeugen sollen sich unter der Telefonnummer 06261 8090 beim Polizeirevier Mosbach melden.

Mudau: Zwei Leichtverletzte nach Unfall

Zu auf der Landstraße zwischen Scheidental und Wagenschwend laufenden Personen wurde eine Streife des Polizeireviers Buchen in der Nacht auf Sonntag gegen 2.45 Uhr gerufen. Die Polizeibeamten konnten die Personengruppe antreffen und hielten neben dieser an. Eine Audi-Lenkerin erkannte die Situation und hielt hinter dem Polizeiauto ebenfalls kurzzeitig an. Ein dahinter fahrender 22-jähriger Audi-Fahrer erfasste das Geschehen wohl aber zu spät und fuhr auf den stehenden Audi der 40-Jährigen auf. Der Aufprall war so heftig, dass die Insassen der beiden Audis leicht verletzt wurden, der vordere Audi gegen den Streifenwagen prallte und Sachschaden in Höhe von mehr als 30.000 Euro entstand. Das Polizeifahrzeug war nach dem Unfall nicht mehr einsatzbereit und musste wie die beiden Audi abgeschleppt werden.

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Heilbronn
Telefon: 07131 104-3333
E-Mail: heilbronn.pp@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Heilbronn, übermittelt durch news aktuell



Original Quelle Presseportal.de

Bildergalerie Abrissparty Tauberbrücke Wertheim + Video , 12.03.2016