POL-HN: Pressemitteilung des Polizeipräsidiums Heilbronn vom 23.04.2018 mit Berichten aus dem Hohenlohekreis


Heilbronn (ots) – Sindringen/Ohrnberg: Unfallzeugen gesucht, wer parkte am Fahrbahnrand?

Zu einem Zusammenstoß zweier Fahrzeuge im Begegnungsverkehr, kam es am Sonntagmorgen, gegen 11.15 Uhr, circa einen Kilometer nach Sindringen auf der Landesstraße 1045 in Richtung Ohrnberg. Nach derzeitigem Stand der Ermittlungen geht die Polizei davon aus, dass der Fahrer eines bislang unbekannten, blauen Fahrzeugs, einem gelben, ebenfalls unbekannten Fahrzeugs ausweichen musste, da das gelbe Fahrzeug am Fahrbahnrand geparkt war. Hierbei kam es zur Berührung der Fahrzeugspiegel des blauen Pkws mit einem entgegenkommenden BMW. Der Fahrzeughalter des gelben Fahrzeugs sowie weitere Zeugen des Unfalls werden darum gebeten, sich beim Polizeirevier Künzelsau, Telefon 07940 9400, zu melden. Der unbekannte Fahrer des blauen Wagens flüchtete unerkannt.

Pfedelbach: Anzeigenflut nach Verkehrsunfall Gleich mit mehreren Anzeigen, sowohl Straftaten als auch Ordnungswidrigkeiten, muss der Fahrer eines landwirtschaftlichen Gefährts nach einem Verkehrsunfall am Sonntagmittag, gegen 14.25 Uhr, zwischen Buchhorn und Geddelsbach rechnen. Das Gespann streifte einen entgegenkommenden BMW als der Fahrer die Steige abwärts fuhr. Wie sich herausstellte war die Zugmaschine nicht zugelassen. Das Kennzeichen zierte einen gefälschter Zulassungsstempel. Als Anhänger wurde eine Art Gartenhaus auf einem nicht zugelassenen Fahrgestell transportiert. Hierdurch wurde die zulässige Fahrzeugbreite überschritten, was als unfallursächlich angesehen wird. Unter dem Sitz des Traktors wurde noch ein weiteres, vermutlich gefälschtes Kennzeichen aufgefunden.

Schwöllbronn: Kompletträder für Mini gestohlen Vier Kompletträder eines Mini wurden am vergangenen Mittwoch, gegen 23.30 Uhr, vor einem Reifenhandel in der Schwöllbronner Birkenstraße entwendet. Die Räder mit der Aufschrift „Mini“ und einer Reifengröße von 175/65R15 waren vor dem Gebäude frei zugänglich gelagert. Nach bisherigen Ermittlungen wird davon ausgegangen, dass ein Fahrzeug mit einer offenen Ladefläche oder ein Anhänger für den Transport der Reifen verwendet wurde. Als möglicher Täter kommt ein circa 30-jähriger, kräftiger Mann mit kurzen Haaren in Betracht. Der Mann war mit einer kurzen, knapp über das Knie gehenden Hose und einem T-Shirt bekleidet. Zeugen werden gebeten, sich beim Polizeirevier in Öhringen, Telefon 07941 9300, zu melden.

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Heilbronn
Telefon: 07131 104-10 17
E-Mail: heilbronn.pp@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Heilbronn, übermittelt durch news aktuell



Original Quelle Presseportal.de

Bildergalerie Abrissparty Tauberbrücke Wertheim + Video , 12.03.2016