POL-HN: Pressemitteilung des Polizeipräsidiums Heilbronn vom 23.04.2018 mit Berichten aus dem Neckar-Odenwald-Kreis


Heilbronn (ots) – Buchen: Unter Drogeneinfluss am Steuer

Unerlaubte Rauschmittel hatte ein Autofahrer konsumiert, den Beamte des Polizeireviers Buchen am Sonntagnachmittag, gegen 16.20 Uhr, auf der Landesstraße zwischen Buchen und Bödigheim kontrolliert haben. Bei der Überprüfung stellten die Beamten Hinweise auf aktuellen Drogenkonsum fest. Ein Vortest bestätigte die Vermutung und während der Maßnahme räumte der Mann dann auch ein, Rauschgift zu sich genommen zu haben. Der 32-Jährige musste seinen Audi stehen lassen und mit zur Blutentnahme kommen. Auf den Mann kommen nun eine Ordnungswidrigkeitenanzeige und ein Fahrverbot zu. Mit einer Strafanzeige muss er zudem rechnen. Die Beamten fanden nämlich auch ein verbotenes Einhandmesser bei ihm, an dem Reste von Betäubungsmittel anhafteten.

Mosbach: Unfall nach Fahrstreifenwechsel

Zu einem Zusammenstoß zwischen einem Audi und einem Fiat kam es am Sonntagabend, kurz nach 18 Uhr, auf der Neckarelzer Straße zwischen Ortsausgang Mosbach und dem vierspurigen Teilstück der B 27. Eine vor dem Audi fahrende Autofahrerin verlangsamte ihre Fahrt und fuhr nach rechts, da von hinten ein Einsatzfahrzeug der Feuerwehr mit Sondersignal herannahte. Der 61-jährige Audi-Fahrer wollte die Dame noch überholen, übersah dabei offenbar einen auf dem linken Fahrstreifen fahrenden Fiat. Es kam zum Zusammenstoß der beiden Fahrzeuge, bei dem ein Schaden von 4.000 Euro entstand. Das Einsatzfahrzeug der Feuerwehr war nicht in den Unfall verwickelt und konnte die Einsatzfahrt ohne Verzögerung zu einer Einsatzstelle in Binau fortsetzen.

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Heilbronn
Telefon: 07131 104-10 17
E-Mail: heilbronn.pp@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Heilbronn, übermittelt durch news aktuell



Original Quelle Presseportal.de

Bildergalerie Abrissparty Tauberbrücke Wertheim + Video , 12.03.2016