POL-HN: Pressemitteilung des Polizeipräsidiums Heilbronn vom 23.05.2024 mit Berichten aus dem Stadt- und Landkreis Heilbronn

1st SECURITY SERVICE WERTHEIM ®
POL-DA: Bensheim: ++Gemeinsame Erstmeldung der Staatsanwaltschaft Darmstadt und des ...

Polizeipräsidium Heilbronn

Heilbronn (ots)

Leingarten: Unfallflucht mit hohem Sachschaden – Zeugen gesucht

Rund 8.000 Euro Sachschaden sind das Resultat einer Verkehrsunfallflucht am Dienstag in Leingarten. In der Zeit zwischen 8 Uhr und 16 Uhr beschädigte ein bislang unbekannter Fahrzeuglenker den in der Liebigstraße am Fahrbahnrand geparkten Peugeot eines 20-Jährigen. Der Unfallverursacher entfernte sich im Anschluss ohne seine Personalien anzugeben oder die Polizei zu verständigen. Zeugen, die Hinweise zum Unfall oder dem unbekannten Verursacher geben können, werden gebeten, sich unter der Telefonnummer 07131 204060 beim Polizeirevier Böckingen zu melden.

Heilbronn: Fahrzeug zerkratzt – Zeugen gesucht

Die Polizei Heilbronn sucht Zeugen, nachdem am Mittwochnachmittag ein geparktes Auto durch einen Unbekannten mit einem spitzen Gegenstand beschädigt wurde. Das Fahrzeug stand in der Zeit zwischen 15 Uhr und 17.10 Uhr in der Kernerstraße an der Kreuzung zur Bismarckstraße und wurde an der kompletten rechten Fahrzeugseite zerkratzt. Hierbei entstand ein Sachschaden in Höhe von etwa 5.000 Euro. Hinweise gehen unter der Telefonnummer 07131 74790 an das Polizeirevier Heilbronn.

Heilbronn: Zeugen nach Verkehrsunfallflucht gesucht

Ein bislang unbekannter Fahrzeuglenker beschädigte am Dienstagabend in Heilbronn einen geparkten Mercedes und flüchtete im Anschluss von der Unfallstelle. In der Zeit zwischen 17.30 Uhr und 18.15 Uhr stand der Mercedes in der Uhlandstraße auf Höhe des Gebäudes Nummer 55. Vermutlich beim Ausfahren aus einem Grundstück beschädigte der bislang Unbekannte das Fahrzeug eines 44-Jährigen. Im Anschluss entfernte er sich, ohne seinen Pflichten als Unfallverursacher nachzukommen. Am Mercedes entstand ein Schaden in Höhe von etwa 4.000 Euro. Hinweise zum Verursacher nimmt das Polizeirevier Heilbronn unter der Telefonnummer 07131 74790 entgegen.

Schwaigern: Pflanzendieb unterwegs – Wer hat etwas gesehen?

Einen Haselnussstrauch und einen Maulbeerbaum stahl ein bislang unbekannter Täter von einem Grundstück in Schwaigern. Zwischen Freitag 17 Uhr und Samstag 9.30 Uhr verschaffte sich der oder die Unbekannte unbefugt Zutritt zu dem Grundstück in der Frizstraße. Im Anschluss grub er oder sie die zwei frisch gepflanzten Pflanzen aus und nahm sie mit. Der Wert des Diebesguts und der Sachschaden liegen im zweistelligen Bereich. Hinweise nimmt die Polizei Lauffen unter der Telefonnummer 07133 2090 entgegen.

Bad Friedrichshall: Motorräder aus Hofeinfahrt gestohlen – Wer hat etwas gesehen?

Nachdem in der Nacht auf Donnerstag zwei hochwertige Motorräder aus zwei Hofeinfahrten im Bad Friedrichshaller Ortsteil Untergriesheim gestohlen wurden, sucht die Polizei Zeugen. In der Zeit zwischen Mittwoch 19 Uhr und Donnerstag 5.30 Uhr begaben sich der oder die Täter auf die Grundstücke in der Vogelsangstraße und schoben die Zweiräder vom Hof. Entwendet wurden eine KTM 690 im Wert von etwa 9.000 Euro und eine BMW S 1000 RR im Wert von etwa 23.000 Euro. Zum Abtransport der beiden Krafträder nutzten die Täter vermutlich ein größeres Fahrzeug. Wer in besagten Zeitraum verdächtige Wahrnehmungen rund um die Vogelsangstraße gemacht hat, oder Hinweise zu den Tätern geben kann, wird gebeten, sich unter der Telefonnummer 07132 93710 beim Polizeirevier Neckarsulm zu melden.

Heilbronn: Mutmaßlicher Drogendealer vorläufig festgenommen

Am Mittwochnachmittag wurde ein 29-Jähriger auf dem Marktplatz in Heilbronn vorläufig festgenommen, nachdem der Verdacht bestand, dass er im dortigen Bereich mit Drogen handeln würde. Die Polizei wurde gegen 14 Uhr von Passanten informiert, dass in der Mosergasse ein Mann untwegs sei, der Drogen zum Verkauf anbieten würde. Als der Mann durch Polizeibeamte erkannt wurde und einer Personenkontrolle unterzogen werden sollte, flüchtete er in Richtung Martplatz. Nach kurzer Verfolgung gelang es den fitten Schutzmännern den Flüchtigen einzuholen und zu Boden zu bringen. Da bei der anschließenden Durchsuchung Haschisch und verschreibungspflichtige Arzneimittel aufgefunden wurden, musste der 29-Jährige die Polizeibeamten auf die Dienststelle begleiten. Hier konnten bei seiner Durchsuchung weitere Drogen aufgefunden werden. Anschließend wurden die Wohnräumlichkeiten des Tatverdächtigen in einer Asylbewerberunterkunft in Bretten durchsucht. Hier konnten nochmals Haschisch im hohen zweistelligen Grammbereich und verschreibungspflichtige Arzneimittel aufgefunden werden werden. Der Mann muss nun mit mehreren Anzeigen rechnen. Er wurde nach Beendigung der strafprozessualen Maßnahmen auf freien Fuß entlassen.

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Heilbronn
Telefon: +49 (0) 7131 104-1010
E-Mail: HEILBRONN.PP.STS.OE@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Heilbronn, übermittelt durch news aktuell

Original Quelle Presseportal.de

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*