POL-HN: Pressemitteilung des Polizeipräsidiums Heilbronn vom 24.01.2018 mit Berichten aus dem Main-Tauber-Kreis (Nachtrag)


Heilbronn (ots) – Großrinderfeld: Fahrtende für mit Haftbefehl gesuchten Rumänen Bei einer Kontrolle auf der Autobahn 81, am Dienstagnachmittag, gegen 15.05 Uhr, zwischen der Anschlussstelle Tauberbischofsheim und der Landesgrenze zu Bayern, auf Höhe der Gemarkung Großrinderfeld, kam es zur Festnahme eines 30-jährigen Rumänen. Der Mann war mit einem Renault mit Frankfurter Zulassung unterwegs. Bei der Befragung gab er zunächst an, keine Papiere bei sich zu führen und gab einen falschen Namen an. Weitere Überprüfungen führten zu den richtigen Personalien und dazu ergaben, dass der Mann keinen Führerschein hat. Das Fahrzeug war zur Zwangsentstempelung ausgeschrieben, zudem bestand für den Fahrer ein Haftbefehl. Er wurde im Anschluss in eine Justizvollzugsanstalt eingeliefert.

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Heilbronn
Telefon: 07131 104-10 17
E-Mail: heilbronn.pp@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Heilbronn, übermittelt durch news aktuell



Original Quelle Presseportal.de

Bildergalerie Abrissparty Tauberbrücke Wertheim + Video , 12.03.2016