POL-HN: Pressemitteilung des Polizeipräsidiums Heilbronn vom 24.04.2018 mit einem Berichten aus dem Stadtkreis Heilbronn


Heilbronn (ots) – Heilbronn: Illegales Autorennen gestoppt

Aus dem Neckar-Odenwald kamen zwei Führerscheinneulinge in der Nacht zum Samstag nach Heilbronn, offenbar um hier ein privates Autorennen zu veranstalten. Als die beiden 18-Jährigen kurz vor 2.30 Uhr mit ihren Autos nebeneinander in der Allee, vor der Einmündung zur Weinsberger Straße standen, bemerkten sie im Eifer des Gefechts nicht, dass hinter ihnen ein Streifenwagen hielt. Als die Ampel auf Grün schaltete, fuhren die beiden mit aufheulenden Motoren los und rasten mit einem VW Polo und einem Audi A4 über die Mannheimer Straße in Richtung Paulinenstraße. Die auf Rot geschaltete Ampel missachteten beide. Auf Höhe der Sichererstraße konnte die Polizei den Polo der einen Rennfahrerin anhalten. Da das Kennzeichen des Audis bekannt war, kam dessen Fahrerin auf Anraten ihrer Freundin zurück. Gegen beide wird nun wegen einem verbotenen Kraftfahrzeugrennen ermittelt.

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Heilbronn
Telefon: 07131 104-10 12
E-Mail: heilbronn.pp@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Heilbronn, übermittelt durch news aktuell



Original Quelle Presseportal.de

Bildergalerie Abrissparty Tauberbrücke Wertheim + Video , 12.03.2016