POL-HN: Pressemitteilung des Polizeipräsidiums Heilbronn vom 24.05.2018 mit Berichten aus dem Hohenlohekreis


{{#caption.text}}

{{caption.label}}

{{caption.text}}

{{/caption.text}}

Einfach in den Wald geworfen hat ein Unbekannter diesen Müll

Heilbronn (ots) – Künzelsau: Unter Drogen und Alkohol Auto gefahren

Bei einer allgemeinen Verkehrskontrolle am Mittwochnachmittag erwischten Beamte des Polizeireviers Künzelsau einen Autofahrer, der offensichtlich nicht fahrtüchtig war. Die Polizisten hatten bei der Kontrolle in der Michelangelostraße den Verdacht, dass der 33-Jährige Alkohol getrunken hatte. Ein dann durchgeführter Atemalkoholtest zeigte dann einen Wert von 0,4 Promille. Bei dem Test ergaben sich außerdem Hinweise auf eine Drogenbeeinflussung bei dem Beschuldigten, was ein Urintest auch bestätigte. Der 33-Jährige durfte die Beamten daraufhin zur Blutentnahme ins Krankenhaus begleiten und muss nun mit entsprechenden Anzeigen rechnen.

Mulfingen: Motorrad übersehen

Zu einem Verkehrsunfall zwischen einem Motorrad und einem PKW kam es am Mittwochabend bei Mulfingen. Ein 28-Jähriger war gegen 22.15 Uhr mit seinem Motorrad auf der K2307 aus Richtung Mulfingen kommend unterwegs. Zeitgleich wollte ein 47-Jähriger mit seinem Mercedes von einem Parkplatz auf die K2307 in Richtung Mulfingen einfahren, wobei er offensichtlich den von links heranfahrenden Kradfahrer übersah, sodass es trotz einer Vollbremsung zum Zusammenstoß der beiden Fahrzeuge kam. Der 28-jährige Kradfahrer stürzte durch die Kollision und wurde auf die Gegenfahrbahn geschleudert. Er wurde verletzt und mit einem Rettungswagen ins Krankenhaus gebracht. Am Motorrad entstand Sachschaden von zirka 1.500 Euro. Wie hoch der Sachschaden am PKW ist, kann derzeit noch nicht beziffert werden.

Künzelsau: In Unterführung gesprayt

Unbekannte Schmierfinken ließen sich zwischen Montag, 18 Uhr, und Dienstag, 23.30 Uhr, an einer Wand einer Unterführung in der Künzelsauer Schillerstraße aus. Dort sprühten die „Möchtegernkünstler“ mehrere Buchstaben und Zahlen auf die Wand, die unter anderem darauf schließen lassen, dass sie die Polizei nicht unbedingt leiden können. Zeugen, die Hinweise auf die Täter geben können, werden gebeten, sich mit dem Polizeirevier Künzelsau unter der Telefonnummer 07940 9400 in Verbindung zu setzen.

Bretzfeld/Waldbach: In Geräteschuppen eingebrochen

Diebe suchten zwischen Dienstag, 21 Uhr, und Mittwoch, 12 Uhr, einen Geräteschuppen im Waldbacher Gewann Buch heim. Die Unbekannten hebelten die Tür zu dem Schuppen auf und entwendeten einen roten Rasenmäher, einen Rasentrimmer und ein Stromaggregat. Zeugen, denen verdächtige Personen aufgefallen sind, werden gebeten, sich mit dem Polizeiposten Bretzfeld unter der Telefonnummer 07946 9400 in Verbindung setzen.

Öhringen: Sperrmüll im Wald entsorgt

In einem Waldstück im Gewann Nonnenstuhl zwischen Baumerlenbach und Ohrnberg entsorgte ein Unbekannter im Zeitraum vor dem 21. Mai seinen Sperrmüll. Der Müllsünder entsorgte ein schwarzes Sofa, mehrere Kissen und Teppiche sowie einen PKW Anhänger neben einem Schotterweg. In der Zwischenzeit hatte jemand anderes offenbar den Anhänger brauchen können. Dieser ist spurlos verschwunden. Zeugen, die gesehen haben, wer die Gegenstände in dem Waldstück abgestellt hat, sollten sich beim Polizeirevier Öhringen unter der Telefonnummer 07941 90300 melden. (Foto: Polizei)

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Heilbronn
Telefon: 07131 104-10 12
E-Mail: heilbronn.pp@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Heilbronn, übermittelt durch news aktuell



Original Quelle Presseportal.de

Bildergalerie Abrissparty Tauberbrücke Wertheim + Video , 12.03.2016